Nindo – das bietet Rezos Social-Media-Analyse-Tool


Nindo

Nach seinem Video »Zerstörung der CDU« hat YouTube-Star Rezo 2020 mit Nindo ein eigens entwickeltes Social-Media-Analyse-Tool vorgestellt. Wir haben das Tool genauer unter die Lupe genommen und schauen, was die kostenfreie sowie Pro-Version des fĂŒr Marketer und Social Media Spezialist:innen bereithĂ€lt.

FĂŒr sein »Zerstörungsvideo« sammelte Rezo innerhalb eines Jahres knapp 17 Millionen Aufrufe. Mit seinem Video »Zerstörung der Presse« legte er daraufhin noch einmal nach. Damit erreichte Rezo immerhin noch ĂŒber 3 Millionen YouTuber. 2020 hat der ehemalige Informatikstudent und umtriebige Influencer dann nach knapp zweijĂ€hriger Entwicklungszeit ein eigenes Social-Media-Analyse-Tool unter dem Namen Nindo gelauncht. Was aber steckt hinter Nindo? Und wie gut kann dieses Tool ein Marketing Team bei Social Media Marketing Kampagnen unterstĂŒtzen?

Was ist Nindo? – ein Überblick

Das Nindo getaute Social-Media-Analyse-Tool ist zuerst einmal ein Gemeinschaftsprojekt von Rezo und einiger seiner Freunde, wie der YouTuber in seinem Launch-Video erklĂ€rt. Investoren oder Geldgeber wĂŒrden nicht auftauchen. Die Monetarisierung soll ausschließlich ĂŒber ausfĂŒhrliche Social-Media-Analysen erfolgen, die man interessierten Unternehmen anbietet. Das waren zumindest die AnfĂ€nge von Nindo. Inzwischen gibt es das Tool sowohl als kostenfreie Version als auch als Pro-Variante – dazu spĂ€ter mehr.

Ein genauer Blick auf Nindo und die bereitgestellte ErklĂ€rung zu den Nindo-Statistiken zeigt eine Besonderheit des Analytics Tools: Die Daten fokussieren auf deutschsprachige KanĂ€le. Heißt, die Analyse der Profile auf Plattformen wie Instagram, TikTok, YouTube und Twitter bezieht sich auf Content in deutscher Sprache. Welche Analytics nimmt Nindo hier aber genau vor? Und fĂŒr welche KanĂ€le liefert Nindo ĂŒberhaupt Statistiken? Auch dazu liefert Rezo detaillierte Angaben.

Nindo Screenshot Rangliste
Ranglisten fĂŒr YouTube, Instagram und TikTok (Stand: August 2022).

Diese KanÀle analysiert Nindo

Social Media Plattformen gibt es bekanntlich zahlreiche. Gerade fĂŒr Influencer sind aber ein paar wenige KanĂ€le von besonders großem Interesse. Dass Rezo selbst aus der Influencer-Szene kommt, merkt man auch seinem Social-Mediat-Analyse-Tool an, denn Nindo bietet Analytics vor allem fĂŒr die Plattformen, die fĂŒr Influencer zu den wichtigsten Plattformen zĂ€hlen. Und diese sind: YouTube, Instagram, TikTok, Twitter sowie Twitch. Doch nicht nur hinter dieser Auswahl steckt die eigene Erfahrung des YouTube-Stars, sondern auch bei der Betrachtung einzelner KanĂ€le auf den verschiedenen Plattformen. Hier hat Rezo gemeinsam mit seinen Projektpartner:innen Hard Facts definiert, wann ein Social Media Kanal in den Analytics berĂŒcksichtigt wird. Nindo nimmt demnach nur dann einen Social Media Kanal in die Analytics mit auf, sobald dieser eine bestimmte Grenze Follower bzw. Abonnent:innen ĂŒberschreitet. FĂŒr YouTub sind es beispielsweise 100k, fĂŒr Instagram 10k, Twitter 10k, TikTok 50k und Twitch 10k. Wichtig dabei ist, dass der Kanal öffentlich zugĂ€nglich ist. Private KanĂ€le werden nicht berĂŒcksichtigt! DarĂŒber hinaus muss der Kanal deutschsprachig sein, um auf Nindo dargestellt zu werden.

Statistiken auf Nindo: Welche Angaben erhalten Unternehmen zu den Social Media KanÀlen?

Charts und RĂ€nge

Chatliste, die sich auf Follower-Zahlen beziehen, werden nicht ausgegeben. Stattdessen ergeben sich die Charts und RĂ€nge der einzelnen Influencer-KanĂ€le aus Durchschnittswerten fĂŒr Views, Likes, Shares, Kommentare und andere AktivitĂ€ten. Diese Durchschnittswerte werden selbst zu Chartlisten aufbereitet. Aus allen Chartlisten zusammengenommen wird dann der Rang des jeweiligen Kanals ermittelt. Eine Gewichtung zwischen Views, Likes, Shares, etc. wird allerdings nicht vorgenommen. Es fĂ€llt jede AktivitĂ€t gleich stark ins Gewicht.

Nindo Screenshot Rezo Kanal Insights YouTube
Insights in die Performance des YouTube-Kanals von Rezo (Stand: August 2022).

Durchschnittswerte und InteraktivitÀt

Die Durchschnittswerte zur InteraktivitĂ€t (Likes, Views, Shares, Kommentare) werden anhand der Daten der veröffentlichten Postings (Tweets, Videos, etc.) der letzten 60 Tage ermittelt – immer zur selben Tageszeit, so Rezos ErklĂ€rung. Dabei werden fĂŒr jeden Post die Werte fĂŒnf Tage nach Veröffentlichung berĂŒcksichtigt. FĂŒr eine zuverlĂ€ssige Berechnung mĂŒssen in diesem Zeitraum mindestens drei Posts veröffentlicht werden – andernalls entfĂ€llt die Durchschnittsermittlung fĂŒr den Kanal und er wird nicht in den Charts aufgenommen.

Engagement

Beim Engagement gibt Nindo die prozentuale Interaktion an Posts im VerhĂ€ltnis zur Zahl der Follower oder den Views fĂŒr den jeweiligen Zeitpunkt wieder. Ein Beispiel fĂŒr Instagram: (Kommentare + Likes)/Follower.

Meilensteine und Livecounter

Unter der Spalte Meilensteine zeigt Nindo Influencer und KĂŒnstler:innen an, die mit ihrem Kanal kurz vor der Überschreitung einer Hunderttausender-Grenze an Abonnent:innen/ Follower stehen. Wird die Marke gebrochen, steht der Kanal fĂŒr 48 Stunden in der Spalte „NĂ€chste Meilensteine“. Mit dem Livecounter stellt Nindo zudem eine zusĂ€tzliche Funktion fĂŒr Instagra, Twitter und Twitch zur VerfĂŒgung, die die Meilenstein-Überschreitung live mitverfolgt.

Nindo Screenshot Artist Page von Rezo
Artist Page von Rezo (Stand: August 2022).

Artist-Page

Auf der Artist-Page erhalten Unternehmen detaillierte Statistiken zum jeweiligen Influencer/ KĂŒnstler:innen-Kanal. Die gelieferten Statistiken variieren abhĂ€nig von der Social Media Plattform. Hat ein Influencer oder ein:e KĂŒnstler:in mehrere KanĂ€le, die ihr oder ihm eindeutig zuzuordnen sind, werden die KanĂ€le alle auf der Artist-Page angezeigt. Ein Kanal kann aber immer nur einem Influencer bzw. eine:r KĂŒnstler:in zugeordnet werden. Bedeutet: Wird ein neuer Kanal von zwei KĂŒnstler:innen gemeinsam aufgesetzt, wird eine neue Artist-Page fĂŒr den gemeinsamen Kanal erstellt.

Kostenlose vs. Pro-Version

Mit der kostenlosen Nindo-Version stehen Usern bereits zahlreiche Statistiken und Auswertungsmöglichkeiten fĂŒr große Social Media KanĂ€le zur VerfĂŒgung. Seit Anfang 2021 steht aber auch eine Pro-Variante des Tools zur VerfĂŒgung – Nindo Pro. Die professionelle Version hielt vor allem auf Agenturen und Unternehmen ab, die nicht nur relevante Influencer finden wollen, sondern auch ihre Influencer-Marketing-AktivitĂ€ten planen und ĂŒberwachen wollen. Nindo Pro stellt dafĂŒr neben der Artist Discovery die Funktionen Kampagnen Management & Reporting und Monitoring bereit. FĂŒr das professionelle Tool stehen fĂŒnf verschiedene Packages zur Auswahl, die teils sehr umfangreiche Features bieten. Diese unterteilen sich in folgende Bereiche:

  • Kampagnen-Manager
  • Leistungsanalyse
  • Automatisiertes Einlesen von Screenshots
  • Reporting Export
  • Artist Discovery
  • Vergleiche
  • Listen
  • Artist- & Brand-Pages
  • Kanalinhalte
  • Brand-Safety
  • CRM
  • Management View
  • Demografie
  • Vergangene Kooperationen
  • Inhaltssuche
  • Brands

Die Pro-Version von Rezos Social-Media-Analyse-Tool zielt vor allem darauf ab, fĂŒr Unternehmen die passenden Influencer und Kooperationspartner:innen im deutschen und deutschsprachigen Raum zu finden. Auch hier ist Ausgangspunkt wieder die Rangliste, die verschiedene, relevante Creator fĂŒr das jeweilige Unternehmen aufstellt. Anders als beim kostenlosen Nindo können Sie in der Pro-Variante allerdings diese Ranglisten filtern und beispielsweise Indikatoren wie Geschlecht, Genre, Abonnent:innen oder Zielgruppe definieren.

Was sind Rabatt-Codes auf Nindo?

Schauen Sie auf die Seite der kostenlosen Nindo-Version, sehen Sie in der Navigation den Reiter „Coupons“. Dahinter finden Sie Rabatt-Codes zu verschiedenen Shops. Doch warum? Ganz einfach. Influencer veröffentlichen regelmĂ€ĂŸig individualisierte Rabatt-Codes im Werbekontext. Nindo sammelt diese Codes und stellt sie ĂŒbersichtlich unter dem Reiter „Coupons“ dar. Klicken Sie auf die jeweilige Kachel eines Coupons, wird Ihnen der Rabatt-Code angezeigt und der dazugehörige Shop direkt verlinkt (ggf. Affiliate-Link, der fĂŒr User keinen Unterschied macht, aber fĂŒr Nindo Provision generiert).

Potenziale von Rezos Social-Media-Analyse-Tool fĂŒr Unternehmen

Die große Frage lautet nun: FĂŒr wen eignen sich Rezos Social Media Analytics? FĂŒr eine Antwort sollten auf jeden Fall die beiden Versionen von Nindo unterschiedlich betrachtet werden. Unternehmen, die beispielsweise erst mit Influencer Marketing auf Social Media starten, können mit dem kostenfreien Nindo erste Recherchen zu potenziell interessanten Kooperationspartner:innen durchfĂŒhren. Auch, wer Social Media KanĂ€le verfolgen möchte, um ggf. spĂ€ter auf die jeweiligen Influencer und KĂŒnstler:innen zuzugehen, sollte Nindo in Betracht ziehen. Die Pro-Version lohnt sich wiederum fĂŒr Unternehmen, die bereits tiefer im Influencer Marketing verankert sind und Funktionen zum Kampagnen Management, Kooperationssteuerung und Evaluation benötigen. Allerdings gibt es natĂŒrlich auch andere Anbieter Ă€hnlicher Tools wie etwa Quintly oder Storyclash, die Social Media Analytics ermöglichen.

Ein Grund, der jedoch fĂŒr Nindo spricht: die Transparenz. Rezo und seine Projektpartner:innen erklĂ€ren auf der Nindo-Website umfangreich, wie die Ranglisten entstehen. Zudem liefert das Tool zusĂ€tzliche, besondere Features wie die Meilensteine und Livecounter. In der Pro-Version soll darĂŒber hinaus die Demografie-SchĂ€tzung sehr passgenau erfolgen. Und auch die genauen Anzeigen von Kooperationen sind fĂŒr Unternehmen bei der Auswahl von Influencern entscheidend und bei Nindo von Vorteil.

Rezo selbst hat Nindo aus der Motivation heraus entwickelt hat, aussagekrĂ€ftigere Zahlen zu Social Media KanĂ€len bereitzustellen, wie er in seinem YouTube-Video erklĂ€rt. Daher blickt Nindo letztlich nicht nur auf Follower-Zahlen, sondern primĂ€r auf die Interaktionen (Views, Likes, Shares, Kommentare). ZusĂ€tzlich ist das Tool letztlich auch so aufgebaut, dass Statistiken ĂŒbersichtlich und zusammenhĂ€ngend unter der Artist-Page dargestellt werden. Unternehmen können als zu jedem:r KĂŒnstler:in auf einen Blick sehen, welche KanĂ€le er oder sie betreibt und wie die einzelnen KanĂ€le performen – und das auf verstĂ€ndlichen Charts . Die Vergleichbarkeit wird damit deutlich erhöht.

Fazit

Rezo will mit Nindo aktuelle Entwicklungen der verschiedenen KanĂ€le abbilden. Die Charts sollen zeigen, wie sich ein Kanal in den analysierten ZeitrĂ€umen verĂ€ndert beziehungsweise performt – eventuelle kurzfristige Hypes inklusive. Mit der seit 2021 verfĂŒgbaren Pro-Version stehen Unternehmen zahlreiche weitere und hilfreiche Features fĂŒr ihre Social Media Analytics zur VerfĂŒgung. Mit welchem Tool Sie Ihr Influencer Marketing betreiben, hĂ€ngt letztlich davon ab, wie tief Sie bereits im Influencer Marketing verankert sind und welche Funktionen fĂŒr Sie relevant sind. Alternativ lohnt es sich auf jeden Fall zuerst einmal, sich mit der kostenlosen Variante einen Überblick ĂŒber die DatenqualitĂ€t des Tools zu machen.

Bildquellen

Previous PIM-Systeme: Diese Schnittstellen sollten sie abdecken – mit Übersicht zum Download
Next KI im Content Marketing – Chance oder Risiko?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + neun =