Google Werbung boomt mit Umsatzsprung von 32 Prozent – Quartalszahlen


Google Werbung Google Logo mit Suchergebnissen

Die Pandemie wirkt sich weiterhin positiv auf den Umsatz des Suchmaschinenkonzerns Google aus. Das Geschäft mit Google Werbung boomt. Die Anzeigenerlöse stiegen innerhalb eines Jahres um satte 32 Prozent, wie aus aktuellen Quartalszahlen hervorgeht.

Für Google ist die Online-Werbung nach wie vor nicht nur ein lukratives Geschäft, sondern auch eine tragende Säule in der Bilanz des Suchmaschinenkonzerns. Nicht zuletzt hat auch die Corona-Pandemie dafür gesorgt, dass die Umsätze mit Anzeigen stiegen. Angetrieben von den steigenden Umsätzen mit Google Werbung, verbuchte der Mutterkonzern von Google – Alphabet – im vergangenen Quartal so einen Gewinn von 20,6 Milliarden Dollar (18,3 Milliarden Euro).

Wichtigste Form der Google Werbung: Suchmaschinen-Ads

Die Anzeigenerlöse rund um die Google-Suchmaschine sind im Jahresvergleich um fast 36 Prozent nach oben geklettert – auf 43,3 Milliarden Dollar. Damit bilden sie das wichtigste Segment unter der Google Werbung. Darüber hinaus profitiert Google ebenso von Ads, die auf der Videoplattform YouTube von Unternehmen geschaltet werden. Auf diese Ads entfielen im vergangenen Quartal 8,6 Milliarden Dollar und damit rund ein Viertel mehr Einnahmen, als Google ein Jahr zuvor auf YouTube verbuchte. Insgesamt steigerte Google seine Anzeigenerlöse innerhalb eines Jahres von 46,2 auf 61,2 Milliarden Dollar – ein Plus von 32 Prozent.

Übrigens: Google bietet Marketing-Teams mit dem hauseigenen „Ads Creative Studio“ eine zentrale Plattform, um Anzeigen zu kreieren. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag.

Cloud-Angebote operativ mit roten Zahlen

Während Ads von Google boomen, sieht es unterm Stich bei den Cloud-Angeboten anders aus. Zwar stieg auch hier der Umsatz um beachtliche 45 Prozent. Allerdings bleiben die Cloud-Angebote operativ in den roten Zahlen mit 890 Millionen Dollar. Auch andere Konzerngeschäfte wie autonom fahrende Autos und Lieferdrohnen machten weniger Umsatz und zugleich mehr Verlust. Die Erlöse sanken hier von 196 auf 181 Millionen Dollar. Das operative Minus stieg um 27 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar.

Google Quartalszahlen übertreffen Erwartungen

Trotz operativ schwächelnder Geschäftsbereiche hat Alphabet die Markterwartungen an das vergangene Quartal deutlich übertroffen. Der Umsatz des Google-Konzerns erreichte insgesamt 75,3 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit 72 Milliarden Dollar gerechnet.

Bildquellen

  • search-engine-g8ea699974_1920: Pixabay
Previous Bilddatenbank Software für Unternehmen: Welche Lösung ist sinnvoll?
Next Content Curation – Was ist das eigentlich?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − sechs =