Neue Customer Journey verstehen: Sitecore lädt zu den Multi-Channel-Tagen


Vom 12. – 15. Mai bietet das führende Content- und Experience  Management-Unternehmen Sitecore geballtes Wissen rund um die kanalübergreifende Kommunikation und Interaktion. Interessenten erfahren in dieser Zeit mehr über Multi-Device- und Multi-Channel-Strategien, sowie über konkrete Lösungen und ROI-Garanten in Multi-Channel-Projekten. Mit dabei sind die Digital-Experten von addition und Proximity Technology. Interessenten aus Marketing, IT und  Markenführung erwarten 4 Tage gespickt mit Leitfäden, Tipps & Tricks und Diskussionen zur kanalübergreifenden  Kommunikation und Interaktion.

„Mit den Multi-Channel Tagen geben wir Marketers die Möglichkeit, vom Büro aus die verschiedenen Facetten von Multi-Channel-Marketing besser kennenzulernen. Multi-Channel-Marketing ist eine echte Königsdisziplin, die entscheiden wird, welche Marken, Produkte und Unternehmen zukünftig in der Gunst der Kunden stehen werden. Multi-Channel bereitet aktuell vielen Marketers jedoch Bauchschmerzen. Mit den üblichen  Insellösungen ist es schwierig bis unmöglich, Herr über vernetzte Interaktionen zu sein. Ein Return on Investment und zufriedenstellende Ergebnisse sind so nicht möglich. Dies strategisch wichtige Thema erfordert einen planerischen Überbau und eine neuartige Experience Plattform als Basis. Aber auch den Willen, Marketing entsprechend der veränderten Customer Journey neu zu denken. Aber mehr dazu ab dem 12. Mai – live bei Sitecore“, erklärt Michael Hack, Geschäftsführer der Sitecore für die DACH-Region.

Sitecore Multi-Channel Tage: Programm & Anmeldung unter: http://www.sitecore.net/multichannel-tage

Hintergrund Multi-Channel – mehr als ein Marketing Buzzword

Unternehmen geben viel Geld dafür aus, Zielgruppen mit ganz unterschiedlichen Botschaften und Angeboten zu befeuern. Ganz wenige davon treffen auf einen konkreten Bedarf. Noch weniger sind wie ein Dialog aufgebaut und berücksichtigen den Hintergrund des Adressierten und die bisherige Interaktionen mit dem Unternehmen oder der Marke. Die Beispiele für die wie zufällig daherkommenden Marketingaktivitäten sind vielfältig. Sie bestimmen zumeist die Interaktion zwischen Mensch und Marke. Erst durch das Zusammenspiel der verschiedenen Kanäle im Sinne einer Multi-Channel-Strategie können sämtliche Interaktionen mit Interessenten  kanalübergreifend entlang eines roten Fadens ablaufen. Wer dies schafft, punktet beim Konsumenten, gewinnt ihn als Kunden und kann ihn langfristig zum Brand Lover und Fürsprecher ausbauen.

Bildquellen

  • sitecore Multi-Channel-Tage: sitecor - bond pr
Previous Cloud Computing: Jetzt einsteigen und Vorteile nutzen
Next Magnolia verkündet Rekord-Wachstum

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + fünfzehn =