Magnolia – das neue CMS für enercity


View on the rooftop solar power plant with two engineers walking and examining photovoltaic panels. Concept of alternative energy and its service

Der Relaunch der Website enercity.de mit dem Hybrid Headless CMS eröffnet mehr Möglichkeiten für die Content-Generierung.

Zukunftsorientierung mit Energie: Das Marktgebiet des Versorgers enercity AG war bisher auf die Region Hannover begrenzt – jetzt gibt es das Angebot des Energielieferanten in ganz Deutschland. Keine Frage: Eine neue full responsive Website musste her, um den Verkauf zu fördern. Und das ist rundum gelungen: Der aktuelle Internetauftritt bietet einfach zu bedienende Services. Auch für die Redakteure sind dank Magnolia mehr Optionen vorhanden. Websitepflege und die Online-Aufbereitung von neuem Content sind einfacher, effizienter und bequemer als vorher. 

Ein Relaunch mit vielen Herausforderungen

Der Hannoveraner Energieversorger enercity AG legte die Neuentwicklung des Internetauftritts inklusive Backend in die Hände der Neoskop GmbH. Viele Herausforderungen standen am Beginn des Projekts. Vor allem diese vier:

1. Die Erweiterung des Marktes: Das Angebot von enercity richtet sich jetzt an potenzielle Kunden in ganz Deutschland.


2. Dynamisches Produktportfolio und kontinuierliche Innovationen: Starkes Wachstum in den Bereichen Elektromobilität und Solaranlagen.


3. Responsive Design: Bisher gab es die Website in zwei Versionen für verschiedene Endgeräte. Zudem waren viele Verkaufsprozesse umständlich gestaltet. An die Stelle unübersichtlicher Formulare sollten intuitive Anwendungen für individuell zugeschnittene Produkte treten.


4. Backend-Optimierung: Bisher arbeiteten die Redakteure mit einem schwer zu erlernendem Content Management System. Gefragt war ein visuell getriebenes Headless CMS mit neuen Möglichkeiten.

Schritt für Schritt zum Lead

Die bisherige Internetseite des Energieversorgers war nicht nur durch die bekannten Nachteile einer zweigeteilten Lösung (eine Desktop- und eine mobile Version) gekennzeichnet. Auch die statischen Formulare für Verkaufsabschlüsse waren wenig userfreundlich. Viele Online-Abschlüsse scheiterten aufgrund komplizierter Vorlagen für den Kunden.

Dieses Problem ist jetzt beseitigt: Optisch ansprechende Produktkonfiguratoren führen den Kunden auf der neuen Seite zielsicher und mit wenigen Klicks zum Verkaufsabschluss. Der Kunde von heute verlangt intuitive Möglichkeiten, um ohne komplizierte Umwege zum individuell konfigurierten Produkt zu gelangen. Dieses Ziel erfüllt die Neukonzeption von enercity.de. Der visuelle Page Editor auf der Basis von React Komponenten erlaubt den Redakteuren die Erstellung von neuen Landingpages mit bereits vorhandenen Elementen.

Alles im Blick mit der visuellen Redakteursumgebung

Herkömmliche Headless Content Management Systeme sind in der Regel schwer zu erlernen. Ein visuell getriebenes Headless CMS dagegen erleichtert die Bedienung und benötigt weniger Aufwand. Auch für diese Herausforderung bot Magnolia eine Lösung.

  • So lassen sich beispielsweise Landingpages herstellen, die vorhandenen Content nutzen und in ein neues Umfeld stellen – zielgruppenorientiert und verkaufsfördernd.
  • Auch die Erstellung von Formularen und E-Mail-Templates ist damit möglich.

Viele Arbeitsschritte erfolgen intuitiv. Magnolia macht die individuelle Gestaltung neuer Seiten und die Aktualisierung von vorhandenem Content besonders einfach. Die Redakteure nutzen dafür den visuellen Page Editor, der auf React-Komponenten basiert.

Der Relaunch von enercity.de unterstützt das ehrgeizige Ziel, neue Kunden in ganz Deutschland zu gewinnen. Das gelingt unter anderem durch eine intuitive Navigation, die beim User keine Fragen offenlässt. An die Stelle unübersichtlicher, statischer Formale sind praktische, dynamische Produktkonfiguratoren gerückt. Features, die der moderne User erwartet.

Fit für neue Kunden in ganz Deutschland

Die aktuelle Version von enercity.de überzeugt auf den ersten Blick. Es geht um flexible Strom- und Gastarife für potenzielle Kunden in ganz Deutschland. Auch Bestandskunden profitieren von leicht zugänglichen Services im enercity Portal. All diese Möglichkeiten sind auf dem Smartphone genauso nutzbar wie auf einem stationären Computer oder einem Tablet.

Mit dem Magnolia CMS zu neuer Gestaltungsfreiheit

Zwei Elemente – nämlich Header und Footer – bestimmen das Template, auf dem die Website enercity.de basiert. Dieser Rahmen bildet die Grundlage für kreative Prozesse, die eine ständige Optimierung des Internetauftritts gewährleisten. Mit dem Magnolia CMS ist der enercity AG eine moderne und innovative Website gelungen, die sowohl die Kunden wie die Redakteure überzeugt.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Des B2B-Netzwerks neue »Kleider« – LinkedIn Redesign kommt
Next »All you can Meet« vor dem Aus – Google Meet nur noch 60 Minuten gratis

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =