Erfolg auf Raten


Erfolg auf Raten - Online Ratenkauf

Ratenfinanzierungen sind zu kompliziert für den Kunden? Und zu risikoreich für den Händler? Wir räumen mit Vorurteilen auf und zeigen Ihnen, wie Sie mit dem richtigen Payment-Anbieter den Ratenkauf auch in Ihrem Shop zum Umsatztreiber machen.

Auch wenn andere Zahlungsarten im E-Commerce dominieren: Der Ratenkauf ist wichtiger denn je – vor allem für die Finanzierung höherpreisiger Produkte. Die Kunden erwarten heute eine Ratenkaufoption im Shop und sind auch immer öfter bereit, diese zu nutzen. Gemäß einer Statista Umfrage hat bereits jeder zweite deutsche Online-Kunde ein Produkt über Raten finanziert oder plant, dies zu tun. Tendenz steigend.

Dabei ist der Kauf auf Raten keinesfalls nur für Haushalte mit geringem Einkommen interessant. Laut der Einkaufswelten Studie nimmt vor allem die deutsche Mittelschicht mit monatlichen Nettoeinkommen zwischen 3.000 und 4.000 Euro diese Zahlungsoption in Anspruch.

Einfach online finanzieren.

Das steigende Interesse am Ratenkauf liegt auch am vereinfachten Zahlungsprozess. Heute muss kein Kunde mehr mit zehnseitigen Antragsformularen zur Post gehen. Payment-Anbieter wie Santander bieten eine simple Online-Finanzierung ohne bürokratische Hürden. Der Kunde wählt den Ratenkauf im Shop aus. Er legt seine Wunschlaufzeit zwischen drei und 36 Monaten fest. Dann gibt er seine Kontaktdaten und sein Geburtsdatum ein. Fertig. Sekunden später erhält er die Bestätigung und der Händler kann die Ware versenden.

Mehr Kunden. Mehr Umsatz.

Die Nachfrage ist also da. Aber was hat der Händler davon? Kritiker monieren, dass Shop-Betreiber mit einem Ratenkauf unterm Strich weniger verdienen, als mit einer einmaligen Zahlung. Und tatsächlich verursachen Mahnaufwände oder Payment-Gebühren zusätzliche Kosten. Doch diese Rechnung greift zu kurz. Denn der Ratenkauf sorgt auch für höhere Warenkorbwerte und vor allem für eine deutlich höhere Conversion. Laut einer ibi Research Studie aus dem Vorjahr hätten über 50 % der befragten Konsumenten ihren Kauf ohne die Möglichkeit einer Teilzahlung gar nicht erst getätigt. Der Ratenkauf verlagert die Umsätze also nicht. Er sorgt vielmehr für lukratives Zusatzgeschäft.

Kein Risiko für Händler. 

Aber was ist, wenn der Kunde zu spät zahlt oder die Zahlung ganz ausbleibt? Solche Szenarien sind gerade für kleinere Händler ein Ärgernis. Denn sie verursachen finanzielle Aufwände für das Mahnwesen. Zugleich gefährden Zahlungsverzögerungen die Liquidität. Gerade beim Ratenkauf lohnt sich daher die Zusammenarbeit mit einem zuverlässigen Payment-Anbieter. Die Santander Consumer Bank AG übernimmt die Forderung des Händlers und kümmert sich um alle Beitreibungsprozesse. Der Händler hingegen erhält den vollen Kaufbetrag bereits einen Werktag nach Versand der Ware.

Vertrauen ist wichtig. 

Doch nicht nur die konkurrenzlos schnelle Auszahlung spricht für Santander als Payment-Partner. Auch das Image der Bank ist ausschlaggebend. Denn die Kunden verlassen sich bei Ratenfinanzierungen am liebsten auf ein renommiertes Kreditinstitut. Diese Einschätzung ist für die kooperierenden Payment-Partner wichtig bzw. sehr wichtig.

Kurzum: Ein verlässlicher Payment Partner zahlt sich für Shop-Betreiber aus – und macht den Ratenkauf zum Erfolgsmodell. Denn der Händler gibt alle Aufwände und finanziellen Risiken ab. Zugleich profitiert er von höheren Umsätzen und einer besseren Conversion. Viel wichtiger aber ist: Die Kunden freuen sich über ein unkompliziertes, schönes Einkaufserlebnis – und kommen gerne wieder.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Handsome Young Man in Living Room Opening Cardboard Box Package With Interest.: Adobe Stock
Previous WhatsApp untersagt den Newsletter-Versand
Next e-Spirit mit neuer, zertifizierter Integration für SAP-Commerce-Cloud

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =