Instagram plant mit »Threads« eigene Messaging-App


Frau mit Smartphone Fotografiert historisches Gebäude mit Instagram

Instagram entwickelt derzeit eine eigene Messaging-App. Mit »Threads« sollen User künftig ihren Standort und Nachrichten automatisch mit Freunden teilen können.

Instagrams Mutterschiff Facebook arbeitet aktuell an der Entwicklung einer eigenen Messaging-App. Sie soll den ständigen, intimen Austausch zwischen Usern und ihren engsten Freunden fördern. Die App ist als Begleitanwendung für Instagram geplant. Laut Instagram können Instagramer mit »Threads« und den kreativen Instagram-Tools automatisch ihren Status, Standort sowie Foto- und Videobotschaften in Echtzeit mit ihren Freunden teilen. Die App wird gerade intern bei Facebook getestet. Erst im Mai stellte Instagram die Arbeit an »Direct« ein, einer eigenständigen Messaging-App, die seit Ende 2017 entwickelt wurde. 

Fokus auf Messaging

Im Fokus der Entwicklung steht das Messaging. Nachrichten von Freunden werden in einem zentralen Feed angezeigt. Auch aktuelle Stories sind in der Threads-App visibel. Die Kamera ist mit der App verbunden. Fotos und Videos können so direkt über die App an Freunde versandt werden. 

Von Instagram selbst gab’s bislang noch keine Stellungnahme. Auch ist unklar, wann Threads starten könnte. Allerdings sei das Unternehmen weiterhin dabei, neue Messaging-Konzepte zu testen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg sagte im März, dass »Private Messaging« die Zukunft der Kommunikation sei und die Facebook hoffentlich mitgestalten kann. 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Trotz DSGVO: E-Mail-Marketing weiterhin auf Erfolgskurs
Next Recap JTL-Connect 2019

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 10 =