Instagram testet Werbung bei IGTV


Instagram hat einen Prototypen für ein Partnerprogramm entwickelt, mit denen Nutzer von IGTV ihre Inhalte monetarisieren können. Dies bestätigte Instagram gegenüber Techcrunch.

Mit Instagram TV, kurz IGTV, führte Instagram eine Plattform für längeres Videomaterial ein, die Youtube Konkurrenz machen sollte. Jetzt sollen Nutzer damit auch Geld machen können. Auf Anfrage von Techcrunch bestätigte Instagram, dass aktuell ein Partner Programm getestet wird, mit dem Nutzer Inhalte monetarisieren können. Wie das genau aussieht, ist noch nicht bekannt. Die Vermutung liegt nah, dass das Partnerprogramm dem von der Instagram-Mutter Facebook ähnelt. Ist man Teil dieses Partnerprogramms, können Videos innerhalb von Werbespots platziert werden.

Im Facebook-Partnerprogramm müssen die Partner gewissen Richtlinien folgen. So dürfen sie etwa keine falschen Informationen oder Nachrichten verbreiten oder Clickbait und Sensualismus betreiben. Zudem müssen alle Inhalte von ihnen selbst erstellt sein. Auch gibt es Auflage für die Inhalte der Videos: So sollen soziale Themen, Tragödien und Konflikte, anstößige oder sexuell suggestive Inhalte, nicht jugendfreie Inhalte, fehlleitende medizinische Informationen, Politik und Regierung nicht thematisiert werden.

Auf Twitter bezog Instagram CEO Adam Mosseri Stellung zu den IGTV Plänen:

IGTV ist noch in einer relativ frühen Phase. Ein Partnerprogramm könnte der nächste Schritt sein, um die Plattform wachsen zu lassen und für etablierte Content-Schaffende attraktiver zu machen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Google veröffentlicht erstmals Youtube Geschäftszahlen
Next So profitiert Spotify vom Podcast-Boom

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =