So setzt sich der Instagram-Algorithmus zusammen

Seit 2016 werden Instagram-Beiträge nicht mehr chronologisch, sondern wie bei Mutterschiff Facebook einem Algorithmus folgend angezeigt. Dieser bestimmt die Reihenfolge, in der Bilder und Videos im Feed landen.

Wie genau jener Algorithmus funktioniert, war bislang eine Art »Mystery Science«. Instagram-Produktleiter Julien Gutman hat nun im Rahmen einer Presseveranstaltung mit Medienvertretern, unter anderem von Techcrunch, die drei Hauptkriterien des Ranking-Algorithmus’ erklärt.

Die 3 wichtigsten Kriterien für den Feed

Interesse

Instagram versucht anhand der Vorlieben und historischer Handlungen der Nutzer die Interessen zu filtern. Also welche Beiträge von Interesse oder eher irrelevant sind.

Aktualität

Wann wurde ein Beitrag gepostet? Aktuelle Bilder und Videos ranken entsprechend prominent und weiter oben im Feed.

Beziehungen

Instagram versucht Schlüsse aus der Beziehung von Poster, also dem Beitragsersteller, und Nutzer zu ziehen. Vergangene Interaktionen und die Häufigkeit, in der die Accounts interagieren, dienen als Grundlage. Entsprechend rangieren die Beiträge im Feed.

Weitere Kriterien für das Feed-Ranking

Instagram berücksichtigt noch weitere Faktoren: Häufigkeit, Folgen und Inanspruchnahme bzw. wie oft und lange Instagram genutzt wird. Wird die App häufig geöffnet, wirkt sich das auf den Feed aus. Oder andersrum: Wird Instagram eher selten genutzt, sollen nur die möglichst besten Beiträge seit dem letzten Besuch im Feed listen. So erscheinen bei häufiger Nutzung sicherlich andere Inhalte als bei sporadischen Besuchen.

Wer selbst vielen Usern folgt, bekommt von Instagram womöglich weniger »Neues« von einer Person und stattdessen einen breitgefächerten Überblick aller abonnierten Accounts. Die Nutzungsdauer beeinflusst ebenfalls die Wertigkeit des angezeigten Contents. Und abschließend räumt Instagram auch noch einige Missverständnisse aus der Welt: Es werden keine Beiträge aus dem Feed ausgeblendet. Alle geposteten Inhalte werden auch im Feed veröffentlicht. Instagram hat außerdem klargestellt, dass Videos und Fotos im Ranking nicht unterschiedlich gewichtet sind.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

contentmanager.de Redaktion

contentmanager.de Redaktion

aus der contentmanager.de Redaktion

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 5 =