Barrierefreiheit für das Web – Schließen Sie Besucher mit Behinderungen aus?

Einer von fünf Amerikanern lebt mit einer Behinderung. Unter Ihren Kunden und Stakeholdern könnten sich Personen befinden, für die es erschwert ist, Ihre Webinhalte zu konsumieren. Unabhängig davon, ob Ihr Web-Zugang in Ihrer Region gesetzlich geregelt ist oder nicht – indem Sie Ihre Webseite für Menschen mit Behinderungen optimieren, verfolgen Sie gute Geschäftspraktiken.

Zusammen mit der digitalen Agentur und unserem Partner MugoWeb haben wir ein gemeinsames Webinar zu diesem Thema gehalten. Bereits die EU und die USA haben einige Gesetze zur Barrierefreiheit für das Web etabliert, die schon voraussichtlich für einige Unternehmen ab 2018 wirksam werden.

Was macht eine Webseite barrierefrei?

Barrierefreie Webseiten ermöglichen es Besuchern mit beeinträchtiger Seh- und Hörfähigkeit, körperlichen und kognitiven Behinderungen, Ihre Website so zu erleben, wie es beabsichtigt ist. Dies kann bedeuten, dass sie in der Lage sind, Text auf farbigen Hintergründen zu lesen, Links ohne Maus auszuwählen oder die Seite effektiv mit einem Screenreader zu navigieren. Es kann auch bedeuten, dass sie in der Lage sind, Audio zu hören oder zu verstehen, wie man ein Formular ausfüllt oder Lehrinhalte befolgt.

Barrierefreie Webseiten ermöglichen es Besuchern mit Behinderungen ihre Ziele auf Ihrer Webseite effektiv zu erreichen, was letztlich zufriedenere Kunden, Leser, Abonnenten oder Fans für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisiation bedeutet.

Sollten Sie unser Webinar mit MugoWeb und dem Experten Dave Fearnley verpasst haben, können Sie sich hier unsere Aufnahme ansehen. In seiner Präsentation adressierte Fearnley folgende Themen (hören Sie sich auch die Q&A am Ende des Webinars an):

  • Was ist Barrierefreiheit?
  • Verstehen der Barrierefreiheit
  • Web Content Accessibility Guidelines (WCAG)
  • Die Gesetze zur Barrierefreiheit
  • Überprüfung Ihrer Seite
  • Beseitigung von Seitenelementen wie:
    • In-page navigation
    • Skip-to menus
    • Color contrast
    • Alt tags
    • Links

Mugo hat darüberhinaus die Informationen zur Barrierefreiheit aus dem Webinar mit einigen weiteren Themen als umfassendes E-Book mit dem Titel All-inclusive: A beginner’s guide to the art and science of website accessibility zusammengestellt. Es handelt sich hierbei um ein taktisches Handbuch über das Warum und Wie von barrierefreier Web-Entwicklung. Laden Sie es sich einfach auf der Webseite herunter.

Um Unterstützung mit der Barrierefreiheit-Strategie im Web zu erhalten, erreichen Sie das Mugo-Team unter der Rufnummer +1 604-637-6396 oder unter hi@mugo.ca.

Hier geht es zu dem Original-Blogpost auf der Seite von eZ Systems.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • web accessibility: eZ Systems
eZ Systems

eZ Systems

eZ Systems ist ein weltweiter Anbieter von Content-Management-Plattformen für Unternehmen, die den Wert ihrer Inhalte steigern wollen. Unsere Software erleichtert die Erstellung, Verbreitung und Optimierung von Inhalten, die den Kunden präsentiert werden. Tausende von Unternehmen vertrauen inzwischen auf eZ, wenn es darum geht, digitale Erlebnisse zu kreieren, die Ihr Business vorantreiben.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.