All for One Group setzt auf das FirstSpirit Hybrid CMS in der Cloud


Die All for One Group AG hat sich im Zuge eines Rebrandings für die Digital Experience Platform (DXP) und das darin integrierte Hybrid CMS von e-Spirit als neue technische Basis für die Webpräsenzen, die Microsites und das personalisierte Kundenportal entschieden. Mit FirstSpirit stellt das Consulting- und IT-Haus die einzelnen Unternehmen und ihre vielfältigen Kompetenzen auf der neu gelaunchten, suchmaschinenoptimierten und Mobile-First-realisierten Gruppen-Website all-for-one.com dar. Zudem werden Microsites und Landingpages (wie mittelstandsforum.de) mit FirstSpirit umgesetzt und so ein ganzheitliches Nutzererlebnis geschaffen. Wichtig bei der Entscheidung für FirstSpirit war die einfache Handhabung für rund 25 Redakteure sowie die Integrationsfähigkeit der Plattform: Daten auf der Website und im hochpersonalisierten Kundenportal werden über Schnittstellen mit SAP- und Microsoft-Lösungen ausgetauscht. Ein Single-Sign-on ermöglicht es, SAP Fiori-Anwendungen über den zentralen Einstieg in FirstSpirit zu nutzen und beispielsweise personalisierte Inhalte für Mitarbeiter und Kunden auszuspielen. Zudem ist die Dialog-Marketing-Lösung Hubspot in FirstSpirit integriert. Für Effizienz sorgen die modernen Sharing-Prozesse: Inhalte werden zentral bereitgestellt, auf unterschiedlichen Websites ausgespielt und so der Pflegeaufwand für strukturierte Daten wie Stellenanzeigen oder Events verringert.

Im nächsten Schritt werden die Websites und digitalen Medien der diversen Tochter-Unternehmen mit FirstSpirit DXP optimiert und rundum modernisiert. FirstSpirit DXP liefert sämtliche Funktionen und Tools, um das Web und die digitalen Kanäle als aktive Vertriebstools, die Darstellung des Investor-Relations-Bereichs sowie für Recruiting zu nutzen.

All for One Group nutzt FirstSpirit im SaaS-Modell und kann sich dadurch stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren, die Lösung noch agiler und unabhängiger von der eigenen IT ausbauen und profitiert von hoher Sicherheit, automatisiert eingespielten Features und Patches durch den Hersteller e-Spirit im Hintergrund.

Unterstützung bei der durchweg agilen Projektumsetzung erhält die All for One Group vom e-Spirit Advanced Partner Logic Joe.

„Als Experten für Digitalisierung und Transformation haben wir hohe Anforderungen an Software, die wir selbst nutzen. FirstSpirit DXP hat uns im Vorfeld unseres großen Rebrandings durch die Nutzerfreundlichkeit, die enorme Flexibilität bei der Integration unserer SAP-Bestandssysteme und durch das flexible SaaS-Betriebsmodell überzeugt. e-Spirit bietet deutlich mehr als ein klassisches CMS und ermöglicht zudem mehr Agilität und Flexibilität als teure ‚one-fits-all‘ Marketing Suiten. Die Lösung passt sehr gut zu unseren Anforderungen und auch zu unserer mittelständischen Ausrichtung“, erklärt Anja Brey, Head of Marketing, All for One Group AG

„FirstSpirit bietet die richtigen und wichtigen Features für die All for One Group, einer schnell wachsenden Unternehmensgruppe mit vielen Töchtern unter einem gemeinsamen CI-Dach. SAP-Lösungen sowie bereits vorhandene Marketinglösungen wie HubSpot konnten wir leicht zu einem stimmigen Ganzen integrieren. Die Nutzung im SaaS-Betriebsmodell bietet für den Kunden und uns als Partner zahlreiche Vorteile und auch die Headless-Funktionalität von FirstSpirit ist perspektivisch äußerst interessant für die effizientere Gestaltung sämtlicher Content-Prozesse in der Gruppe”, erklärt Torsten Godzisz, Development Director FirstSpirit von Logic Joe.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.
Previous 9 Social Media Monitoring Tools im Vergleich
Next Interview e-Spirit: Warum hybrides Content Management?

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =