Facebook Business Suite: Facebook, Instagram und Messenger zentral verwalten


Facebook Business Suite

Aus drei mach eins: Mit der neuen Facebook Business Suite können Unternehmen ihre Facebook-Profile, den Messenger sowie Instagram-Accounts über ein einziges Tool verwalten. 

Die Organisation von gleich mehreren Social-Media-Kanälen kann sich besonders für kleinere Unternehmen sehr zeitintensiv gestalten. Und an jene richtet sich die neue Business-Suite. Denn oft fehlen entsprechende Tools und Ressourcen, verschiedene Social-Media-Netzwerke parallel und effizient zu managen. Mit der neuen Facebook Business Suite soll das nun alles besser, schneller und einfacher zu händeln sein – sowohl mobil als auch vom Desktop aus. Über die Plattform können Unternehmen und Händler Instagram- und Facebook-Profile inklusive Messenger zentral steuern. Ein Rollout für größere Unternehmen ist für 2021 geplant.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Funktionen der Facebook Business Suite

Die Business-Plattform kombiniert alle Instagram- und Facebook-Features zentral an einem einzigen Ort. Das sind die Kernfunktionen im Überblick:

  • parallele Posts für Instagram und Facebook aufsetzen
  • für beide Plattformen Posts direkt veröffentlichen oder vorplanen
  • wichtige Updates, Benachrichtigungen über Kommentare und Likes verwalten
  • Nachrichten aus dem Instagram-Postfach sowie Messenger organisieren
  • standardisierte Antworten für häufige Fragen vorfertigen
  • Insights und Metriken für Facebook und Instagram auswerten
  • Anzeigen schalten und ausspielen
  • »Sponsored Posts« betreuen

How to: So nutzen Unternehmen Facebooks Business Suite

Unternehmen und Händler müssen zunächst ihr Instagram-Profil mit dem Facebook-Account (oder umgekehrt) verknüpfen. Die Business-Suite erreicht man über den Facebook-Login. Über die Weiterleitung business.facebook.com geht’s dann automatisch zur Facebook Business Suite. Auch in der mobilen Pages-Manager-App finden Unternehmen die Option, der Plattform beizutreten. 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Neue Tools und Features für den LinkedIn »Ad Targeting Guide«
Next Instagram bastelt an einer Schnittstelle für »Third Party Apps«

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =