October 2023 Core Update bereits von Google veröffentlicht


Das Google October 2023 Core Update folgt nur wenige Wochen nach Fertigstellung des letzten.

Nur wenige Wochen nachdem das August Core Update abgeschlossen wurde, rollt Google bereits das nächste Update aus – das October 2023 Core Update. Neben dem kürzlich durchgeführten Helpful Content Update und dem parallel laufenden October 2023 Spam Update stellen die aktuellen Neuerungen die Branche vor eine Herausforderung. Erfahre hier, was es mit dem neuen Update auf sich hat.

Nachdem das letzte Core Update erst Anfang September abgeschlossen wurde, sollte zuletzt das Helpful Content Update Googles dafür sorgen, dass Seiten mit nicht hilfreichen Inhalten im Ranking schlechter bewertet werden. Auch andere Inhalte auf der jeweiligen Seite werden nun herabgestuft, wenn es relevantere Alternativen gibt. Die Folge waren große Schwankungen in den SERPs. Seitenbetreiber, die Plätze verloren haben, beschwerten sich, ein Rollback wurde seitens Google allerdings ausgeschlossen. Nun kann ein neues Core Update die ohnehin schwankenden Rankings noch einmal durcheinanderbringen.

Google Core Update im Oktober 2023

Gerade noch mit den Auswirkungen von Core und Helpful Content Update beschäftigt, sehen sich SEOs bereits mit den nächsten Änderungen konfrontiert: Das October 2023 Core Update soll innerhalb von zwei Wochen vervollständigt sein und die Google-Rankings optimieren. SEO-Verantwortliche in Unternehmen müssen nun also das Ranking der eigenen Seite gut im Blick behalten – verändert es sich nach oben oder unten, ohne, dass auf der Seite etwas grundlegend geändert wurde? Dann kann dies auf das Update zurückzuführen sein. Ist das der Fall und hat sich das Ranking verschlechtert, können bis zum nächsten Core Update Änderungen vorgenommen werden, die die Positionierung der Webseite dann wieder verbessern.

Was mache ich, wenn meine Seite im Ranking verliert?

Google warnt allerdings davor, an der falschen Stelle anzusetzen und Dinge anzupassen, die vorher bereits gut waren. Die Devise sei es, grundsätzlich den bestmöglichen Content für die User anzubieten. Um das zu gewährleisten, können Webseitenbetreiber mit einer von Google bereitgestellten Checkliste arbeiten.

Das ist auch die Best Practice beim parallel laufenden October 2023 Spam Update, welches sich vor allem auf die Entfernung gemeldeter Spam-Inhalte auf Türkisch, Vietnamesisch, Indonesisch, Hindi, Chinesisch und weitere bezieht, aber auch KI-generierten Content betreffen kann. Denn obwohl sich einige Seitenbetreiber wegen der vielen aufeinanderfolgenden Updates sorgen, gibt Google bei X (Twitter) Entwarnung:

Google informiert per Tweet zum October 2023 Core Update

Wer keinen Spam betreibt, muss also auch keine Abstrafungen befürchten. Verliert Deine Seite trotzdem Positionen im Ranking, bietet Google mit seinen offiziellen Spamrichtlinien hilfreiche Anhaltspunkte. Die vollständigen Auswirkungen der Google Updates werden in zwei bis drei Wochen ersichtlich sein – pünktlich zum Start der Peak-Season im E-Commerce. Letzte Updates für dieses Jahr stehen allerdings bereits zu den Festtagen im Dezember in den Startlöchern.

Bildquellen

  • Google Core Update October google-485611_1280: Bild von 422737 auf Pixabay
Previous Follower generieren: So erhöhst Du die Reichweite Deines Social Media Kanals
Next KI-Tools für bessere Ads auf Facebook, LinkedIn & Co.

3 Comments

  1. 11. Oktober 2023
    Antworten

    Danke für diesen Beitrag. Bei Core Updates gilt es immer, Ruhe zu bewahren und die Änderungen genau zu beobachten. Ich mag es nicht, voreilig Maßnahmen zu ergreifen. Ich rate jedem dazu, die Mitbewerber zu analysieren und daraus dann Schlüsse ziehen.

    Viele Grüße
    Dominik

  2. 17. Oktober 2023
    Antworten

    Bisher merke ich nichts. Vielleicht bleibt es ja diesmal so…

  3. 1. November 2023
    Antworten

    Ein sehr guter Beitrag, der die kürzlichen Updates von Google gut zusammenfasst! Meiner Meinung nach sollte man bei neuen Updates immer Ruhe bewahren. Somit kann man die Veränderungen gut einschätzen und angemessen darauf reagieren. Nun lässt sich abwarten, was die Google-Updates in den letzten Wochen des Jahres mit sich bringen.

    Beste Grüße
    Antonia

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 2 =