Posts in category

News


Screenshot www.ratepay.com/haendler

„RatePAY-Modular“ heißt die neue Service-Lösung aus dem Hause Ratepay, mit der Onlinehändler ihre Zahlungsprozesse individuell und flexibel optimieren können. Das neue SaaS-System setzt genau dort an, wo Shopbetreiber spezifischen Handlungsbedarf erkennen. Nach Baukasten-Prinzip können Händler verschiede Serviceleistungen und Zahlungsarten auswählen und ganz nach ihren Wünschen kombinieren und einsetzen. Eine derartige Service-Lösung gab es bisher nicht. …

Omnichannel-Shopping

Eine aktuelle Studie, zeigt interessante Entwicklungen im kanalübergreifenden Einkaufsverhalten von Kunden in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Online-Shops von Cross-Channel Händlern nehmen vermehrt eine Schlüsselposition im Kaufprozess ein. Zusätzlich werden Kunden wählerischer, was Händler dazu veranlasst ihre Verkaufsstrategien neu auszurichten. Die Studie, des Forschungszentrums für Handelsmanagement der Universität St.Gallen (IRM-HSG), die von hybris software, einem …

clearstream_screenshot

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation gewinnt für den neuen Webauftritt von Clearstream, den Interactive Media Award 2014 in der Kategorie „Financial Services“ mit der höchsten Auszeichnung „Best in Class“. Mit 495 von 500 möglichen Jurypunkten zählt das Projekt zur absoluten Spitzengruppe der weltweit besten Websites mit Höchstwertungen in den Feldern Web Design und Content …

Bring your own device

Unternehmen, die privat genutzte mobile Geräte am Arbeitsplatz zulassen, setzen sich einem erhöhten Sicherheitsrisiko aus. Laut einer aktuellen Studie der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) müssen die Firmen daher beim Einsatz von Bring Your Own Device (BYOD) effektive Maßnahmen zur Sicherstellung der IT-Sicherheit ergreifen. Eine von Samsung in Auftrag gegebene Studie zeigt, …

jährliche Umfrage von BITKOM

IT- und Telekommunikationsunternehmen geben in diesem Jahr mehr für Marketing aus und setzen dabei stärker auf Online-Kanäle als bisher. Im Jahr 2014 wollen die Unternehmen durchschnittlich 5 Prozent ihres Gesamtumsatzes in Marketingmaßnahmen investieren – 2013 waren es nur knapp 4,2 Prozent. Mittelständler geben sogar 6 Prozent ihres Umsatzes für Marketing aus. Laut einer Umfrage des …

2014_eprofessional_

Laut Meinung von Digital-Experten ist Content Marketing derzeit der wichtigste Trend im Online-Marketing. 46 Prozent der Befragten betrachten dies als Top-Thema. Somit findet ein Wechsel an der Spitze der relevanten Themen statt. Im Jahr 2013 stand das Thema Mobile Marketing noch im Focus der Befragten. Dies ist das Ergebnis der Online-Umfrage von 105 Online-Marketing-Experten, die …

Die dm-drogerie markt GmbH + Co KG (www.dm.de) setzt für die Optimierung seiner Website auf das WebContentManagement System (WCM) CoreMedia 7. Von redaktionellen Beiträgen über Gewinnspiele und Testaktionen bis hin zu Produktinformationen – alle Inhalte werden von den jeweiligen Fachabteilungen über die zentrale Plattform gepflegt, aufbereitet und ausgespielt. Mit CoreMedia 7 kann dm ihren Kunden …

Die Agentur Aperto hat die Web-Präsenz des Landtags von Sachsen-Anhalt (landtag.sachsen-anhalt.de) komplett umgestaltet. Das neue Webangebot spricht die unterschiedlichen Interessengruppen – ob nun Journalist, Abgeordneter oder Schüler, Laie oder Fachmann – mit spezifisch aufbereiteten Inhalten an, vom Basiswissen bis zu komplexen Fachthemen. So gibt es leicht verständliche Erklärtexte, aber auch Kurznachrichten oder Pressemitteilungen und darüber …

Die Mainzer E-Commerce-Agentur netz98 new media GmbH (netz98.de) bietet mit dem SAP-Connector eine modulare Schnittstellen-Lösung. Der SAP-Connector sorgt für die einfache Anbindung von E-Commerce-Plattformen auf Basis der Magento Enterprise Edition an SAP ERP-Systeme. Die netz98-Lösung verfügt über alle relevanten Funktionen und eine Vielzahl flacher Schnittstellen für eine grundlegende Shopintegration. Dank hoher Standardisierung kann so innerhalb …

Smartphones und Tablets dominieren die Business-Kommunikation – mal eben schon vom Frühstückstisch aus die ersten E-Mails checken, immer für Kunden erreichbar sein oder den Kollegen per Messenger an das Meeting morgen früh erinnern. Aber wobei machen uns die cleveren Geräte wirklich das Leben einfacher und wann sollten sie lieber in der Tasche bleiben? Was geht …