Vorteile von Blogs


Blogs

Im Folgenden ein paar Dinge, die Blogs so interessant machen:

Blogs sind einfach
Wer eine E-Mail schreiben kann, kann ein Blog führen. Neue Texte werden einfach in ein Textfeld einer Website eingetragen und erscheinen Sekunden später im Blog.

Blogs sind schnell
Durch die einfache Sortierung nach Datum und die nur rudimentären Möglichkeiten der Formatierung sind Blogs sehr schnell zu aktualisieren. Die Einordnung des Inhalts auf der Site ist vorgegeben – das Neueste steht oben, fertig. Niemand erwartet von einem Blog aufwändiges Design. Die Einträge können sehr kurz sein oder lang – die Form ist frei.

Blogs sind von überall zu aktualisieren
Jede noch so langsame Internetverbindung genügt, um einen Eintrag in einem Blog zu schreiben. Die meisten Blogs können sogar über E-Mail befüllt werden – so kann man auch mit jedem besseren Handy aktuelle Nachrichten veröffentlichen.

Mehr Vorteile von Blogs

Blogs sind preisgünstig
Es gibt unzählige Anbieter, bei denen man kostenlos sein eigenes Blog einrichten kann. Wer einen eigenen Server hat, kann frei erhältliche nötige Skripten dort installieren. Die Einrichtung ist in wenigen Minuten erledigt.

Blogs sind vertrauensbildend
Das Web wächst, die täglich zu bewältigende Informationsmenge auch. Blogs sind fast immer von einem einzelnen Menschen persönlich geschriebene Kommentare, oft enthalten sie ausgewählte Links, die dieser Mensch interessant findet. So erleichtern Blogs die Orientierung im Web und filtern die Informationsflut. Wer ein Blog regelmäßig liest, vertraut dem Betreiber und verlässt sich auf dessen Einschätzung.

Blogs sind interaktiv
Blogs bieten üblicherweise eine Kommentarfunktion, so dass jeder Besucher seine Meinung zu einem Eintrag abgeben kann. Das lässt sich aber auch verhindern bzw. auf registrierte Nutzer beschränken.

Gegenüber gewöhnlichen Foren haben Blogs den Vorteil, dass die Besucher nur vorhandene Einträge kommentieren können, aber keine eigenen Themen erstellen. Dadurch hat der Betreiber des Blogs stärker in der Hand, welche Themen diskutiert werden – was aber manchmal auch ein Nachteil sein kann.

Ein weiterer Grund, der Blogs interaktiv macht, ist die starke Verlinkung untereinander. Die meisten frühen Blogs waren Protokolle der Webseiten, die eine Person besucht hat und interessant fand (daher auch Web-Log = Web-Tagebuch). Es ist bis heute üblich, dass Blogs viel aufeinander Bezug nehmen. Liest ein Blogger etwas Spannendes in einem anderen Blog, verlinkt er in seinem eigenen darauf, zitiert daraus und schreibt meist einen kurzen Kommentar dazu.

Blogs sind angesagt
Derzeit sind Blogs noch für Viele neu und finden schon allein deshalb viel Aufmerksamkeit.

Blogs sind meinungsbildend
Deshalb und durch die Interaktivität sind Blogs stark meinungsbildend. Neuigkeiten finden sich darin oft schneller als in traditionellen News-Sites, das rege Netzwerk der Blogger zitiert, kommentiert und verlinkt in extrem hoher Geschwindigkeit. Blogs werden von vielen Journalisten als Informationsquelle genutzt.

Zurück zu Contentmanager.de

Mehr zu diesem Thema Blogging:

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Blog: http://photodune.net/user/raywoo
Previous Blogs – was bringen sie?
Next Nachteile von Blogs

3 Comments

  1. […] Vorteile von Blogs […]

  2. […] Vorteile von Blogs […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × fünf =