Social Media: Monitoring, Analyse, Analytics – wo liegen die Unterschiede?


SocialNetworking

Social Media Monitoring, Social Listening, Social Media Analyse, Social Analytics: Die Begriffsvielfalt im Bereich der Medienbeobachtung macht es heute nicht nur Laien schwer, den Überblick zu behalten und zu wissen, was der Gegenüber nun meint und was nicht.

Leider werden die Begrifflichkeiten oftmals als Synonyme verwendet, obwohl es klare Unterschiede und Abgrenzungen gibt, welche im folgenden Beitrag einmal dargestellt werden.

Social Media Monitoring

Beim Social Media Monitoring (Synonym: Social Listening) werden Gespräche im Social Web beobachtet, z.B. in Blogs, Foren, sozialen Netzwerken und Verbraucherportalen. Darüber hinaus werden vom Monitoring in der Regel Newsseiten erfasst, welche per se keinen User Generated Content liefern, für viele Unternehmen dennoch relevant sind, insbesondere die dortigen Kommentare. Mittels eine Crawling-Technologie werden die Seiten dabei nach den gewünschten Begriffen oder Phrasen durchsucht. Beim Social Media Monitoring geht es jedoch nicht nur um den Suchprozess, sondern darüber hinaus um die Auswertung der Daten. Entweder werden die Ergebnisse von intelligenten Algorithmen oder durch entsprechende Analysten geprüft und für die jeweiligen Unternehmenszwecke aufbereitet. Somit ist die Grundlage für die nun folgende Social Media Analyse gelegt.

Social Media Analyse

Nach dem Zuhören werden Im Rahmen der Social Media Analyse die Rohdaten nun genauer betrachtet, mit dem Ziel, verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen. So lassen sich zum Beispiel Verteilungen sowie die Stimmung analysieren. Trends und Meinungsführer können ebenso identifiziert werden. Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Herangehensweisen von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Die Analyse kann dabei entweder direkt im Tool erfolgen oder per individueller Social Media Analyse in Form einer Präsentation/PDF-Datei. Somit stehen Social Media Monitoring und Social Media Analyse zwar im unmittelbaren Zusammenhang, beschreiben jedoch unterschiedliche Prozessabschnitte.

Social Analytics

Ganz klar vom bisher Genannten abzugrenzen ist der Bereich Social Analytics, welchen zwar Full-Service Dienstleister ebenso anbieten, der aber mit dem Monitoring an sich nichts gemein hat.  Hierbei geht es um die Auswertung der eigenen Social Media Aktivitäten, auf Facebook, Twitter, Instagram etc. Wie viele Likes, Shares, Kommentare gab es auf unsere Posts? Wie haben sich die Follower-Zahlen und die Reichweite entwickelt? In der Regel verwenden Unternehmen hierfür auf diesen Bereich spezialisierte Tools.

Fazit: Aufmerksam und nachhaltig agieren

 Die Beobachtung der sozialen Medien entwickelt sich sukzessive weiter, ist aber nach wie vor zu den jüngeren Branchen zu zählen. Nachvollziehbar ist daher auch ein teils fehlendes Begriffsverständnis für die verschiedenen Teilbereiche. Ob nun Social Media Monitoring, Analyse oder Analytics: um nachhaltig erfolgreich zu sein, gilt es für Unternehmen sich sämtlichen Feldern professionell anzunehmen und die Begriffe klar voneinander abzugrenzen, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • SocialNetworking: photodune - iwwebdesigns
Previous PrestaShop startet auf Microsoft Azure
Next [Leitfaden] Multisite Management: So managen Sie mehrere Webseiten

1 Comment

  1. 18. Juli 2016
    Antworten

    Zum Begriffsdurcheinander kommt hinzu, dass bei vielen „Fachleuten“ Begriffe aus dem englischsprachigen Raum aufgenommen, aber nicht richtig verstanden werden. In den letzten 20 Jahren hat sich die Anglisierung der deutschen Sprache in unannehmbaren Ausmaß verbreitet, vor allem aber im Social Media und Internet Marketing Bereich. Verwenden Fachleute Begriffe, so getraut sich meist keiner zu hinterfragen, was denn damit gemeint ist, weil man ja sonst als unwissend erscheinen könnte. Es bleibt ein Wirrwarr, bei dem „Laien“ überhaupt nicht durchblicken können.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 10 =