Instagram: Redesign und neue Shopping-Funktionen


Es gibt mal wieder Neuigkeiten aus der Bastelwerkstatt von Instagram: So kriegen die Nutzerprofile ein Redesign spendiert. Die neuen Features könnten gerade für Unternehmens-Accounts interessant werden. Diese Funktionen stellte Instagram auf seinem Blog vor. Vor einigen Wochen wurden zudem neue Shopping-Features bekannt.

 

Quelle: Instagram

Auf den ersten Blick fällt auf: Die Profilbeschreibung springt sofort ins Auge. Im alten Design war sie weniger prominent platziert. Folglich eine bessere Chance für Unternehmen, sich direkt vorzustellen. Weniger prominent platziert sind hingegen die Anzahl der Follower und Konten, denen ein Profil folgt. Es scheint zu gelten: Es ist wichtiger, wer du bist, als wer dir oder wem du folgst. Zudem fällt auch die Anzahl der bisherige Beiträge weg; eine Zahl die ohnehin nie den größten Stellenwert hatte.

IGTV im Profil und neue Shopping-Funktionen

Wo man bisher zwischen der Gitter-Ansicht, den einzelnen Fotos und den markierten Posts wechseln konnte, gibt es nun deutlich mehr Optionen. So können Nutzer nun auch ihr IGTV-Profil verlinken. Auf „Instagram-TV“ lassen sich längere Videos einstellen – die Instagram-Antwort auf YouTube. Bisher war IGTV in der Instagram-App ein wenig versteckt und separiert. Besonderes interessant für Unternehmen: Auch der Reiter „Shop“ lässt sich nun im Profil einbinden.

Bereits am 15. November gab Instagram diese Shop-Funktion bekannt. Mit ihr lässt sich quasi ein Shop auf dem Profil abbilden. Unter diesem Reiter finden Nutzer alle Produkte, die eine Seite markiert hat. Auch weitere Funktionen wurden pünktlich zu Black Friday, Cyber Monday und dem Weihnachtsgeschäft eingeführt. So können Nutzer Produkte, die sie auf Instagram entdecken, in einen Wunschzettel eintragen. Zudem lassen sich auch in Videos nun Produkte verlinken.

 

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • 3_up_EN_en1: Instagram
  • pexels-photo-1092671: Lisa Fotios
Previous Unverzichtbar für den Erfolg: Analytics in der Medien- und Verlagsbranche
Next DMEXCO-Streit beendet

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − zehn =