Undo-Button & Angebote einholen – Gerüchte um neue Funktionen bei Instagram Stories


Instagram Drops Funktion Instagram Icon auf Smartphone

Instagram-NutzerInnen können wohl bald per „Undo“-Button einfacher ihre Stories bearbeiten. Auch ein mysteriöser Sticker tauchte bei einigen NutzerInnen auf, der für DienstleisterInnen und Unternehmen interessant werden könnte.

Stories sind äußerst beliebt bei Instagram-NutzerInnen. Inzwischen gibt es eine große Spielkiste an Elementen, mit denen diese aufgehübscht werden können. So können Fotos und Videos beispielsweise mit Filtern versehen oder mit Musik unterlegt werden. Oder mit einer breiten Auswahl an animierten Stickern aufgepeppt werden. Es gibt also eine große Auswahl an Bausteinen, was jedoch Probleme in Sachen Usablity mit sich bringt. Denn wenn man Elemente, wie etwa die Sticker, dann doch nicht nutzen möchte, muss man sie einzeln löschen. Das geschieht bisher, in den man diese Elemente etwas mühsam in einen Mülleimer am unteren Bildschirmrand zieht. Was nicht immer präzise funktioniert. Diese auf Mobilgeräten etwas frickelige Arbeit ist Instagram-NutzerInnen schon länger ein Dorn im Auge. Das könnte bald aber Geschichte sein.

Gerüchte um Instagram Undo-Button

Social Media Experte und Mobile Devolper Alessandro Paluzzi veröffentlichte auf Twitter einen Screenshot, der auf einen möglichen Undo-Button bei Instagram hinweist. Mit diesem könnte man mit nur einem Klick alle Änderungen an der Story wieder zurücknehmen und von vorne anfangen.

 

Weitere Informationen, etwa woher der Screenshot stammt oder ob das Feature in einer breiter ausgelegten Test-Phase ist, verriet Paluzzi an dieser Stelle nicht. Dennoch scheint es kein Ding der Unmöglichkeit. Instagram arbeitet kontinuierlich an diversen Funktionen für seine App. Ein simpler Undo-Button scheint dabei nicht allzu weit hergeholt.

„Get Quote“ Sticker für Stories könnte interessant für Unternehmen sein

Das ist aber nicht der einzige interessante „Leak“ der vergangenen Tage, den Paluzzi veröffentlichte. So postete er auch einen Screenshot, der eine Option für einen „Get Quote“-Sticker im Story-Editor zeigt:

Mit „Quote“ wird hier wohl „Angebot” gemeint sein. Die logische Schlussfolgerung wäre, dass NutzerInnen sich mit diesem Sticker ein Angebot für eine Dienstleistung oder ein Produkt, welches in der Story gezeigt wird, einholen können. Gerade für DienstleisterInnen also eine interessante Möglichkeit. Wer keinen klassischen Onlineshop hat, kann über Instagram-Stories direkt seine Dienstleistungen vorstellen und individuelle Angebote an Interessenten versenden.

Bildquellen

Previous Krisen PR Checkliste: PR Agenturen als Dienstleister in der Krise – worauf kommt es an?
Next Online- und Offline-Handel erfolgreich verknüpfen

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + zwanzig =