Posts in category

E-Commerce


Supply Chain Management

Vier von fünf CEOs im Einzelhandel betrachten ihre Lieferketten als „nicht optimal“ aufgestellt für die Herausforderung Omnichannel. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von weltweit 400 CEOs von Einzelhandelsunternehmen durch die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC. Die Umfrage wurde im Auftrag von JDA, einem weltweit führenden Lieferanten von innovativen Softwarelösungen für Supply Chain-Management, Merchandising und Preisgestaltung …

Abbruchquote Warenkorb minimieren

Der Warenkorb gehört zu den kritischsten Stellen im Online-Bestellprozess, denn dort brechen Kunden den Kaufvorgang am häufigsten ab. Dabei shoppen die Deutschen gerne und oft online. Einer aktuellen Studie* zufolge verzeichnete der deutsche Online-Handel 2013 mit rund 39,1 Milliarden Euro ein erfolgreiches Jahr und machte damit 9,1 Prozent des deutschen Gesamthandelsvolumens aus. Dennoch werden täglich …

Omnichannel-Shopping

In der Vergangenheit lief Marketing sehr linear ab. Vermarkter haben versucht, Kunden in klar definierte Bahnen zu lenken, so dass sich diese während des Kaufprozesses auf vorhersehbare Weise verhalten. Das hat sich geändert – die Käufer lassen sich nicht mehr auf diese linearen Bahnen zwängen. Im Einzelhandel steht Kunden heutzutage eine Vielzahl an Einkaufskanälen zur …

b2b-Shops

Vergleicht man herkömmliche B2B-Shops mit den Onlineshops, in denen Millionen Internet-Nutzer täglich einkaufen, kann man sich eigentlich nur wundern: Selbst kleine B2C-Shops legen heute Wert auf eine gute, geräteunabhängige Usability und ein ansprechendes Design. Produktbilder, Videos, Merkzettel, Bewertungsmöglichkeiten und Empfehlungen gehören inzwischen zum Standard. B2B-Shops hingegen wirken oft noch wie aus einer anderen Zeit: monochrome …

Seit Ende 2013 können sich deutsche Unternehmen kostenfrei für den Beta-Test der Shop-Zertifizierung „Google Trusted Store“ des US-Suchmaschinen-Giganten Google anmelden. Die Zertifizierung stellt keine wirkliche Neuerung dar, wird das Konzept doch bereits seit 2012 in den USA von Google erfolgreich umgesetzt[1]. Die Etablierung in Deutschland erfolgt zunächst im Testbetrieb mit wenigen ausgewählten Händlern. Doch welches …

WichtigderEinzelkriterien-Service

Die Distanz zwischen Anbietern und Kunden ist eine der größten Hürden für den Online-Handel. So befürchten Konsumenten immer wieder beim Einkauf im Internet auf unseriöse Angebote zu stoßen. Daher ist für über 60 Prozent der für die Studie „Erfolgsfaktoren im E-Commerce – Deutschlands Top Online-Shops Vol. 3“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Hermes befragten …

Online-Shop

Eine benutzerfreundliche Navigation, gute Produktbeschreibungen, verschiedene Bezahloptionen und ein problemoser Check-Out-Prozess sollten die Basis eines erfolgreichen Online-Shops bilden. Wie können sich Online-Händler also von der Konkurrenz abheben? Die wichtigsten Trends im eCommerce für das aktuelle Jahr zeigen es. Der Online-Handel wächst und wächst: Zweistellige Wachstumsraten werden für den eCommerce 2014 erwartet. Trotz dieser enormen Entwicklung …

Shop

Stationärer Handel chancenlos? Ist es Ihnen auch aufgefallen? Im vergangenen Advent hatten sie vielleicht mal wieder Zeit, einen Stadtbummel zu unternehmen, um ganz „traditionell“ nach Geschenken Ausschau zu halten und den Tag mit dem Besuch eines Weihnachtsmarkts ausklingen zu lassen. Abgesehen von dem Überangebot an Konsummöglichkeiten in den Einkaufstempeln am Rande der Stadt, finden sich …

Payment im E-Commerce aus Sicht der Händler und der Verbraucher

Der Einsatz kundenfreundlicher Zahlungsverfahren ist für den Kaufprozess im E-Commerce entscheidend. Umso erstaunlicher, dass das Angebot an Zahlungsverfahren beim Online-Shopping häufig nicht den Wünschen der Konsumenten entspricht, so ein Ergebnis der neuen ECC-Studie „Payment im E-Commerce“, die erstmals sowohl die Verbraucher- als auch die Händlerperspektive zum Thema Online-Payment detailliert in einer Studie in den Blick …

E-Commerce

No-Line-Handel, ROPO-Effekt, Omni-Channel oder Showrooming – Die Liste der Buzzwords wird immer länger. Sie stehen dafür, dass der Verbraucher heute nicht mehr nach unterschiedlichen Shoppingkanälen unterscheidet. Sondern nach Lust und Laune zwischen stationärem Handel, Online-Handel und mobilen Angeboten hin- und herspringt. Insbesondere die rasante Verbreitung von mobilen Endgeräten verändert die Lage im E-Commerce. „Der Online-Handel …