Whitepaper: Marketing Automation für FMCG – der Weg zum richtigen Tool Stack 


Unternehmen, die ihren Schwerpunkt auf schnelllebige Güter des täglichen Bedarfs haben, stehen im Marketing vor besonderen Herausforderungen. Kundendaten sind schwer zu generieren, Marketing-Maßnahmen umfangreich und hoch dynamisch. Sie zu automatisieren hilft nicht nur, Mitarbeiter zu entlasten, sondern das Marketing insgesamt effizienter und effektiver zu machen. Den richtigen Marketing Automation Tool Stack zusammenzustellen, ist dafür essenziell. Doch wie gelingt das? Und worauf sollten Unternehmen im FMCG-Bereich achten, wenn Sie ihr Marketing automatisieren wollen? Der Marketing Automation Spezialist markenmut liefert umfangreiche Antworten im Whitepaper „Marketing Automation für FMCG“. In diesem Beitrag sind zentrale Aspekte des Whitepapers zusammengefasst.

Kosteneffizient spielt in allen Abteilungen eines Unternehmens eine große Rolle. Variiert man die Kosten im Marketing, sind die Auswirkungen aber nicht immer spürbar. Außerdem soll durch Kosteneffizienz am Ende nicht die Marketingkommunikation leiden. Die Frage stellt sich: Wie kann Marketing effizient werden ohne Bekanntheit und Aufmerksamkeit für die Marke, Produkte und Angebote zu schmälern? In diesem Kontext setzen immer mehr Unternehmen auf Marketing Automation Tools. Denn die digitale Transformation ist der Schlüssel zur Effizienzsteigerung.

Gerade bei der Produktion und dem Vertrieb von „Fast Moving Consumer Goods“ (FMCG) spielt Kosteneffizienz im Marketing eine noch bedeutendere Rolle. Und damit die digitale Transformation über Marketing Automation Tools. Im Whitepaper „Marketing Automation für FMCG“ betrachtet der Marketing Automation Spezialist markenmut. die Zusammensetzung von Marketing Automation Tools für die FMCG-Branche. In diesem Beitrag haben wir wichtige Aspekte des Whitepapers für Sie übersichtlich zusammengefasst.

 Download Whitepaper „Marketing Automation für FMCG“

Sie wollen tiefer in die Thematik Marketing Automation für FMCG einsteigen? Dann laden Sie sich das komplette Whitepaper kostenlos herunter. Erfahren Sie mehr zur Software-Auswahl. Worauf ist bei der Implementierung zu achten? Wie setzt sich ein Marketing Automation Tool Strack in den verschiedenen FMCG-Bereichen genau zusammen? Und welche Aspekte müssen jeweils berücksichtig werden? Das und mehr finden Sie detailliert im Whitepaper.

Mit Klick auf den Download-Button willigen Sie ein, dass Ihre Firmen-E-Mail-Adresse und Ihr Firmenname an Contentmanager.de (Digital Diamant GmbH)  und an markenmut. Kreatives Marketing AG zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung übermittelt werden dürfen. Mit Ihrer Einwilligung erhalten Sie auch automatisch den contentmanager.de-Newsletter. Die Erklärung ist jederzeit über einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

MarTech Definition – was bedeutet Marketing Technology?

Der Begriff Marketing Technology – kurz MarTech – steht für die Verbindung von Marketing und Technologie. MarTech bezieht sich vor allem auf Tools, Plattformen, Lösungen und Systeme, die digitale Technologien für die Erreichung von Marketing-Zielen nutzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Vereinfachung von Marketing-Aufgaben: Von der agilen Zusammenarbeit von unterschiedlichen Marketing-Teams bis hin zur Produktion und Distribution von Werbemitteln. Aus diesem Grund werden Marketing Tools auch unterschiedlich klassifiziert. Beispielsweise in:

  • Tools für die Zusammenarbeit (Collaboration)
  • Tools für Freigabe-Routinen
  • Tools, die als Conversion-Booster fungieren
  • Tools für die programmatische Distribution
  • All-in-One Marketing-Systeme

Die Klassifikation ist dabei nahezu unendlich. Das Ziel bleibt dennoch gleich: Marketing kosteneffizient und gleichzeitig effektiv zu gestalten. Gerade, aufgrund der enormen Anzahl von Tools und Anbietern, ist es für Unternehmen essenziell, den richtigen Tool Strack für die Automatisierung zusammenzustellen. Bei Weitem kein leichte Aufgabe. Das gilt umso mehr für Unternehmen, deren Marketing auf schnelllebige Güter, die FMCGs, ausgerichtet ist.

Marketing Automation Software Bau mit Legosteinen

In unserem Beitrag „Was ist Marketing Automation“ finden Sie ein detaillierte Definition, Einsatzgebiete von Marketing Automation sowie die Vorteile der Automatisierung im Marketing. Außerdem haben wir für Sie die Auswahl von Marketing Automation Software ebenfalls noch einmal allgemeiner betrachtet. Lesen Sie dazu mehr in unserem Beitrag „Marketing Automation Software: Was gehört zum Marketing Automation Stack?“

Digitales Marketing für FMCGs: Komplex und dynamisch

Das digitale Marketing im Massmarket Segment ist wesentlich komplexer, als in anderen Branchen. Einer der Gründe ist die hohe Dynamik beim Kauf von Produkten des alltäglichen Gebrauchs. Das Kaufverhalten der Kunden ändert sich noch einmal schneller, als in anderen Bereichen. Die Anzahl der Kommunikationskanäle ist beispielsweise in den letzten Jahren im FMCG-Bereich geradezu explodiert. Daten von Kunden zu sammeln ist damit erheblich aufwendiger geworden. Ebenso die Berücksichtigung aller Kontakte zum Kunden.

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, kundenindividuelle Daten einerseits zu generieren, andererseits verwertbar zu machen. Denn für Alltagsprodukte sind Kunden weniger bereit, persönliche Daten preiszugeben. Unternehmen bleibt daher nur die Möglichkeit, Daten für das Marketing aus Verhaltensmustern und Big Data Analytics zu generieren. Eine weitere Herausforderung sind völlig heterogene IT-Systemlandschaften entlang der Supply Chain.

Marketing Technology und Automation im FMCG-Marketing

Für FMCG-Unternehmen ist es wichtig ein konkretes Zielbild der Marketing-Prozesse in Bezug auf Daten und gewünschte Ergebnisbeiträge zu haben. Nur so lassen sich Marketing Automation Tools richtig auswählen. Wer kein konkretes Zielbild hat, verliert sich schnell in der Masse der Marketing Automation Anbieter. Mit einem fest definierten Zielbild kann Marketing Automation Software sogar Customer Lifetime Values datenbasiert recht treffsicher individuell vorhersagen.

Die FMCG Industrie umfasst eine Vielzahl hochkomplexer Geschäftsmodelle. Daher ist es auch fast unmöglich, eine eindeutige Empfehlung für eine optimal passende MarTech Kombination zu geben. Dennoch gibt es auch im FMCG-Marketing wiederkehrende Prozesse. Diese lassen sich aus Sicht der Marketing Automation recht gut beleuchten. In den FMCG-Bereichen „Food & Beverage“, „Body Care“, „Household“ und „OTC Health“ gibt es daher einige generelle Merkmale, die ein Marketing Automation Tool Stack aufweisen sollte. Die vier Best-of-Breed Marketing Automation Tool Stacks für FMCG werden im Whitepaper noch einmal im Detail betrachtet.

Best-of-Breed Marketing Automation Tool Stack für FMCGs

Food & Beverage

Vier bis sechs Tools, Lösungen und Systeme decken in der Regel den Basis-Workflow des Marketings für omnichannel-agierende „Food & Beverage“-Unternehmen ab. Die Komponenten werden durch individuelle Schnittstellen in einem Marketing Automation Ökosystem verbunden. Eine offene Plattform kann bei Bedarf via Schnittstellen weitere Tools für mehr Länder, mehr Aufgaben und zusätzliche Funktionen einbinden.

Body Care

Marketing Automation Software für Unternehmen mit Schwerpunkt „Body Care“ basiert vor allem auf Tools zur Distribution von Brand Content. Gerade Body Care lebt aber von Influencer Marketing. Und dieses entwickelt sich rasant. Aus diesem Grund braucht es insbesondere bei Social Communications ein sehr kleinteiliges Marketing Automation Ökosystem, um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Household

Unternehmen, die FMCGs im Bereich „Household“ vermarkten, sollten im Store Back Planning Modus vorgehen. Es lohnt sich ein Fokus auf die Customer Experience entlang der gesamte Customer Journey. Solch ein Customer Experience-basiertes Ökosystem ist in Kombination mit einer automatisierten Werbemittelproduktion bereits ein effizientes Mittel, um Routinearbeiten zu reduzieren.

OTC Health

Wichtig beim Best-of-Breed der Marketing Automation Software für OTC Produkte sind die Schnittstellen zwischen einzelnen Tools. Automatisierte Marktforschung und Packungsproduktion, programmatisches Advertising sowie ein umfassender CRM Hub: Diese Komponenten können echte Wettbewerbsvorteile im OTC Markt generieren.

Prozess der Tool-Auswahl für den Marketing Automation Stack.

Wie gelangen Unternehmen zum richtigen Marketing Automation Tool Stack?

Marketing Automation Software auszuwählen braucht ein Zielbild und Zeit, damit Marketing Automation wirklich erfolgreich funktioniert. Wer entsprechende Software in sein Marketing integrieren möchte, sollte mit einem Marketing Audit beginnen und Kontakt zu Experten aufnehmen. Diese können nicht nur beim Audit helfen, sondern anhand dessen auch Best-of-Breed Empfehlungen aussprechen. Zudem unterstützen Experten beim Einkauf der festgelegten Systeme und der nahtlosen Integration selbiger. Der Marketing Audit ist dabei der wichtigste erste Schritt.  Auf ihm bauen alle weiteren Schritte auf dem Weg zur richtigen Marketing Automation Software auf. Im Audit werden etwa folgende Fragen geklärt:

  • Wie laufen bestehende Prozesse ab?
  • Was sollten bestehende Prozesse ursprünglich bewirken und was bewirken sich tatsächlich?
  • Wo und wie kann Automation Software tatsächlich helfen, Abläufe schneller und effizienter zu machen?

Neben fachlichen Aspekten, die die nötigen Funktionen des Tool Stacks bestimmen, gilt es zudem parallel Ängste abzubauen und einen Change-Prozess zu etablieren. Silos müssen eingerissen und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Erst wenn der Prozess-Audit erfolgt und der Change-Prozess geplant ist, geht es an die konkrete Auswahl von relevanter und passender Software.

Fazit

Kunden im FMCG-Marketing zu erreichen ist herausfordernd. Mit Marketing Automation Software können Unternehmen nicht nur Prozesse vereinfachen, sondern auch Daten von Kunden besser generieren und nutzen. Die Automatisierung braucht allerdings immer individuell auf die Ziele des Unternehmens abgestimmte Software. Welches CRM, welches CMS und welche Data Analytic Tools genutzt werden, hängt maßgeblich vom Zielbild der Marketing-Abteilung ab. Entsprechend diesem müssen Schwerpunkte in der Tool-Auswahl gesetzt werden. Wichtig ist es, Funktionen genau auf das Zielbild abzustimmen, damit Tool Anbieter richtig ausgewählt werden können. Hilfe bieten Marketing Automation Experten. Sie definieren gemeinsam mit Unternehmen, was die Marketing-Automatisierung konkret braucht. Darüber hinaus helfen Experten dabei, die Implementierung des Marketing Automation Tool Stacks ganzheitlich vorzunehmen.

Bildquellen

  • Grafik_Uhr: markenkama
Previous Barrierefreie Website Checkliste: So erreichen Sie mehr Kunden im Web
Next Video Untertitel erstellen: So nutzen Sie das volle Potential ihres Video Contents

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 5 =