Das gehört 2022 in jeden Redaktionsplan


Redaktionsplan 2022 Kalender

Verschiedene Kanäle mit interessantem Content zu füllen, kann herausfordernd sein. Wir haben daher für Sie zusammengefasst, welche Themen im Marketing, Commerce und allgemein 2022 in jeden Redaktionsplan gehören. Lesen Sie mehr zu wichtigen Themen 2022 im Content Marketing und was Sie sonst in Ihrem Redaktionsplan als Ideen-Quelle nutzen können.

Neues Jahr, neuer Content. Was aber in den Redaktionsplan 2022 unbedingt einfließen sollte, ist nicht immer so einfach zu definieren. Es gibt grundsätzlich einfach viel zu viele mögliche Inhalte. Und doch gibt es einige Tipps und Kniffe, wie Sie herausfinden, was 2022 auf jeden Fall im Redaktionsplan enthalten sein sollte. Schließlich lautet ein Grundsatz im Content Marketing: Relevanter Inhalt ist der Schlüssel zu gutem Content. Schauen wir daher einmal genauer auf den Redaktionsplan 2022 und was dieses Jahr für Ihr Content Marketing wichtig wird.

Die richtige Vorlage für Ihren Redaktionsplan

Bevor wir zum inhaltlichen Redaktionsplan 2022 kommen: Haben Sie bereits eine gute Redaktionsplanvorlage für dieses Jahr, in dem Sie Themen, Inhalte, Verantwortlichkeiten und zu bespielende Social Media Kanäle im Blick halten können? Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, wie eine gute Redaktionsplanvorlage aussehen und welche Funktionen Sie Ihnen bieten sollte. Sind Sie noch auf der Suche nach einer guten Vorlage für Ihre redaktionelle Planung, können Sie sich hier unsere kostenfreie Vorlage herunterladen:

Mit Klick auf den Download-Button willigen Sie ein, dass Ihre Firmen-E-Mail-Adresse und Ihr Firmenname von contentmanager.de (Digital Diamant GmbH), Contentbird GmbH und Drunk Octopus Communications GmbH zur werblichen Ansprache auch per E-Mail und zur Markt- und Meinungsforschung genutzt werden dürfen. Die Erklärung ist jederzeit über einen Link in jeder E-Mail widerrufbar.

Die Redaktionsplanvorlage liegt als Excel-Datei vor. In ihr können Sie sowohl Themen, Verantwortlichkeiten und Social Media Posts als auch Ihre Content Strategie planen.

Relevante Themen

Es gibt Themen, die in verschiedenen Branchen nahezu immer relevant und aktuell sind. Im Content Marketing sind es etwa Inhalte, die sich mit der richtigen Content Strategie befassen. Und damit, wie Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Ein Thema zu finden, kann aber auch schwierig werden. Gerade dann, wenn bereits viele Beiträge erstellt wurden. Wir haben daher die wichtigsten B2B- und übergreifenden Themen für Sie zusammengefasst.

1. B2B-Themen: Content Commerce, TTDSG, Voice Marketing & Co.

Im Marketing sind Inhalte zum Thema Content Commerce, Voice Marketing, aber auch Video- und Audio-Marketing, etwa über TikTok, sowie den Auswirkungen des TTDSG auf das Tracking im Web relevante Inhalte. Sind Sie ein B2B-orientiertes Unternehmen, bietet es sich an, Beiträge zu diesen Themen in Ihre Planung für 2022 aufzunehmen. Darüber hinaus sind aber auch Artikel rund um die neuesten Trends im E-Commerce gute Ideen-Geber für relevante Inhalte im B2B-Umfeld. Gleiches gilt selbstverständlich um Neuerungen rund um Social Media. E-Commerce, Social Media und Content Marketing verschmelzen zudem immer mehr miteinander. Welche Bedeutung das für Unternehmen hat und wie diese sich auf das neue Business-Umfeld vorbereiten können, sollte daher auf jeden Fall thematisch in Ihren Redaktionsplan 2022 Einzug halten. Unterstützen Sie Ihre B2B-Zielgruppe so mit Content dabei, neue Wege einzuschlagen und das eigene Unternehmen voranzutreiben.

Für Ihr Content Marketing eignen sich damit besonders ratgebende Artikel. Etwa auch zum Thema Personalisierung, aber genauso zu neuem Kundenverhalten. Ein wichtiger Aspekt wird 2022 die Optimierung der Customer Journey bleiben. Hier spielen vor allem technische Innovationen und die genaue Analyse des Kundenverhaltens eine Rolle. Ein Thema, das bereits 2021 an Bedeutung gewonnen hat, ist die Digital Experience Platform. Nehmen Sie solche Themen in Ihren Redaktionsplan ebenso auf und halten sich in diesem Jahr auf dem Laufenden. So können Sie schnell neue, relevante Inhalte für Ihre B2B-Zielgruppen generieren.

2. Übergreifende Themen: Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz und Technologie-Trends

Im B2C-Umfeld wird 2022 weiterhin vom Thema Nachhaltigkeit geprägt sein. Vor allem Tipps rund um nachhaltige Produkte und Möglichkeiten, umwelt- und ressourcenschonender zu leben, können eine gute Quelle für Content-Ideen sein. Im Einzelnen sind aber auch Unterthemen im Bereich Digitalisierung für B2C-Unternehmen interessant. Je nach Zielgruppe bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten für interessante Inhalte – von Basis-Beiträgen zu neuen Technologie-Trends bis hin zur Verknüpfung von Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Feier- und Aktionstage

Neben grundlegenden Themen, egal ob im B2B oder B2C, gibt es genauso wichtige (oder witzige) Feier- und Aktionstage im Laufe eines Jahres. Wie Sie beispielsweise Feiertage im Marketing nutzen können, erfahren Sie in unserem Wissens-Beitrag. Eine Liste mit vielen Aktionstagen bietet Ihnen zudem einen Überblick. Je nachdem, in welcher Branche Ihr Unternehmen agiert, bieten sich neben klassischen Feiertagen Aktionstage im Content Marketing für besondere Aktionen an. Auf den einzelnen Kanälen Ihres Unternehmens (Website, Blog, Social Media, ggf. Online-Shop) können Sie so Ihre Zielgruppe nicht nur mit passenden Informationen begeistern. Denkbar ist auch, im Redaktionsplan Formate wie Videos oder Podcasts zu besonderen Tagen festzuhalten. Content für Feier- und Aktionstage kann gegebenenfalls aufwändiger sein. Dann ist es von Vorteil, diese Tage im Überblick zu behalten. So können Sie passende Inhalte frühzeitig erstellen und begeisternde Aktionen im Content Marketing einführen. Achten Sie in Ihrem Redaktionsplan aber auch auf regionale Unterschiede. Viele Aktionstage sind zwar weltweit verbreitet. Es gibt aber auch Tage, die sich auf Länder und Regionen beschränken.

Abwechslung im Redaktionsplan mit neuen Ansätzen

Neben relevanten Themen und Feier- sowie Aktionstagen können und sollten Sie Abwechslung in Ihren Redaktionsplan bringen. Wie Sie das erreichen? Gehen Sie Themen beispielsweise einmal von einem anderen Standpunkt aus an. Geben Sie ansonsten etwa Tipps, wie Ihre Zielgruppe Dinge erreichen kann, können Sie dieses Mal den Schritt wagen und beleuchten, wie Leser:innen etwas vermeiden können – zum Beispiel Fehler in Content Commerce Projekten. Wie Sie mehr Varianz in Ihren Redaktionsplan bringen und interessanten Content erstellen können, zeigen wir Ihnen in unseren 6 Content Kalender Strategien.

Bildquellen

Previous Rückblick 2021 – das sind die meistgelesenen Artikel auf contentmanager.de
Next CMS Auswahl: Checkliste für das passende Content Management System

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 3 =