Posts in category

CMS


Die Digitalisierung macht vieles leichter, aber im Labyrinth der digitalen Möglichkeiten verlieren die Menschen zum Teil trotzdem den Überblick. Verschiedene Abos, Passwörter, Zugangsdaten – wäre es nicht viel praktischer, alles konsolidiert in einer einzigen “Schaltzentrale” bedienen zu können? Der gleiche Effekt ist auch im digitalen Marketing zu beobachten: Nahezu überall wird die Arbeit für Marketing …

touchpoints-dxp-whitepaper-contentpepper

Wenn Sie Digital Marketer sind, haben Sie heute mehr Möglichkeiten denn je, mit Kunden in Berührung zu kommen: Website, Blog, Shop, App, Social Media und viele mehr – die Liste der möglichen Touchpoints ist lang. Kunden verlangen personalisierte Inhalte, die ihnen zum richtigen Zeitpunkt am passenden Ort ihrer Customer Journey einen Nutzen bringen. Wann und …

Die Arbeit von Marketern hat einen krassen Wandel vollzogen. Lag früher der Fokus vor allem auf wenigen großen Events wie Branchenmessen (insbes. im B2B) oder Print-/TV-Produktkampagnen (insbes. im B2C), müssen die Kommunikationsprofis heute nicht nur diese stemmen, sondern auch permanent Kauf- und Image-Anreize in zig Kanälen managen. Waren früher ein gutes Bauchgefühl und die Werbeagentur …

Die All for One Group AG hat sich im Zuge eines Rebrandings für die Digital Experience Platform (DXP) und das darin integrierte Hybrid CMS von e-Spirit als neue technische Basis für die Webpräsenzen, die Microsites und das personalisierte Kundenportal entschieden. Mit FirstSpirit stellt das Consulting- und IT-Haus die einzelnen Unternehmen und ihre vielfältigen Kompetenzen auf …

e-Spirit feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Der CMS-Pionier unterstützt seit zwei Dekaden große globale Unternehmen und Brands dabei, ihre Kunden digital zu begeistern. Mit der FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP) und dem darin enthaltenen einzigartigen Hybrid (headless+) CMS gehört e-Spirit technologisch und funktionell zu den Top Playern. Unternehmen begeistern Interessenten und Kunden mit Hilfe von FirstSpirit …

e-Spirit, Hersteller der FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP), hat kürzlich sein funktionell stark erweitertes, hybrides (headless+) Content-Management-System (CMS) vorgestellt. Die Marktanalysten von Gartner haben nun einen Report zur Zukunft der Digital Experience* veröffentlicht, der identifiziert, dass eine „Multiexperience-Strategie einen hybriden, headless „Content as a Service“-Ansatz erfordert, um den für das Kundenerlebnis verantwortlichen Anwendern mehr Flexibilität …

Künstliche Intelligenz in der Medienbranche

Verlage und Medienhäuser müssen umdenken, denn Content wird immer schnelllebiger. Publisher haben große Mühe, Inhalte zu produzieren, die passgenau auf die Zielgruppen zugeschnitten sind, und diese in zunehmend kürzeren Intervallen zu veröffentlichen. Diese Aufgabe manuell zu bewältigen ist beinahe unmöglich. Der Zeit- und Wettbewerbsdruck steigt, aber es gibt einen Ausweg: Künstliche Intelligenz (KI). Trotz ihres …

Die HDI Versicherungen haben sich in einem Auswahlprozess für die FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP) entschieden. Die FirstSpirit DXP von e-Spirit löst bisherige CMS ab und bildet fortan eine Basis für das Content- und Experience Management der Webpräsenzen und Intranetportale der Versicherungsgruppe. e-Spirit überzeugte mit vielen relevanten Referenzen aus der Versicherungsbranche sowie mit der Leistungsfähigkeit …

e-Spirit, Hersteller der FirstSpirit Digital Experience Platform (DXP), hat sein funktionell stark erweitertes, hybrides (headless+) Content-Management-System (CMS) gelauncht und bietet Unternehmen das Beste aus zwei Welten: die hohe Agilität einer modernen Headless-CMS-Architektur und die Leistungsstärke sowie Bedienkomfort eines Enterprise-class CMS. Unternehmen können ihre Zielgruppen damit nicht nur an bestehenden Touchpoints eine individuell stimmige Experience bieten, …

Wie man Enterprise-Anforderungen in der Produktkommunikation definiert und sich von Enterprise-Pauschalisierungen löst „Viel hilft viel“ ist im Enterprise-Kontext von Unternehmen die gängige Auffassung, wenn es darum geht, das eigene Unternehmen höher, schneller und weiter zu bringen. Und da man ein großes Enterprise-Unternehmen ist, benötigt man logischerweise die größten Software-Hebel, die der Markt bietet. Der Grundgedanke …