Diplomatic Council gründet Netzwerk von Digitalisierungs-Experten


Diplomatic Council gründet Netzwerk von Digitalisierungs-Experten

Das Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation (DCOS Institute) hat mit dem Aufbau eines weltweiten Experten-Netzwerkes begonnen.

Consultants müssen sich einer dreistufigen Zertifizierung unterziehen, um in das Netz der Digitalisierungsberater aufgenommen zu werden. Als Bonus erhalten sie das Qualitätssiegel „Trusted Advisor“ und werden vom DCOS Institute offiziell für den Einsatz in Projekten empfohlen.

Erster zertifizierter Berater ist Dr. Michael Fuchs, ehem. Top-Manager der SAP und heute als Strategieberater im SAP-Markt erfolgreich. Als Mitglied im Executive Management Board DACH verantwortete er das gesamte SAP Consulting Business in Deutschland, Österreich und der Schweiz und war zugleich Mitglied im Global Strategy Board der SAP. Mit der jüngsten Zertifizierung ist er Vorreiter für das neue Qualitätssiegel „Trusted Advisor“, das vom DCOS Institute vergeben wird.

Drei Schritte zum Siegel „Trusted Advisor“

Für die Erlangung des Siegels für vertrauenswürdige Berater hat der Aspirant drei Schritte zu gehen. Erste Voraussetzung ist die Einreichung einer ausführlichen schriftlichen Vita, die neben dem allgemeinen Werdegang, die fachlichen Leistungen, kommunikativen Erfolge und ethischen Handlungen verdeutlicht. Zweitens ist die Abgabe eines ein- bis zweiseitigen Whitepaper notwendig, in dem der Aspirant seine Motivation darlegt, im Rahmen des DCOS Institute tätig zu werden. Dritter Schritt ist ein halb- bis einstündiges Video-Conference-Interview mit einem Prinzipal des DCOS Institutes. Das Interview dient der Überprüfung der Stimmigkeit der eingereichten Unterlagen mit der sich präsentierenden Persönlichkeit. Zudem hat der künftige vertrauenswürdige Berater eine Selbstverpflichtung abzugeben, dass er sich bei allen Beratungsaufträgen strikt an den Kodex des Diplomatic Council für ethisches Verhalten hält.

Zertifizierung gilt für drei Jahre

Nach erfolgreicher Absolvierung des Aufnahmeverfahrens wird der „Trusted Advisor“ für drei Jahre verliehen. Der Berater darf das Siegel für vertriebliche und werbliche Zwecke einzusetzen, etwa auf seiner Visitenkarte, Homepage, email-Signatur usw. Alle drei Jahre ist eine Rezertifizierung notwendig, um als vom Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation geprüfter vertrauenswürdiger Berater auftreten zu können.

Die Zertifizierung erfolgt auf Personenbasis, das heißt, es wird der einzelne Berater zertifiziert, nicht das Unternehmen. Für Beratungsgesellschaften, die auf einen Schlag mehrere Consultants zertifizieren wollen, hält das DCOS Institut Modelle bereit.

Prinzipals sind Otto Schell und Dr. Horst Walther

Prinzipals des Beraternetzwerks sind der Namensgeber des Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation, DC Chairman International Relations Otto Schell, sowie Dr. Horst Walther, DC Commissioner for UN Affairs. Beide gemeinsam sind für die Prüfung der fachlichen Fähigkeiten und der ethischen Eignung der zertifizierten Berater sowie der Anbindung des Beraternetzwerkes an die Arbeit der Vereinten Nationen verantwortlich.

Das Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation hat sich zur Aufgabe gemacht, im Zusammenwirken mit den Vereinten Nationen (UNO) die Auswirkungen der Digitalisierung auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen wissenschaftlich und praxisnah zu begleiten. Das Diplomatic Council ist ein globaler Think Tank und Business Network mit Beraterstatus bei der UNO.

Das Diplomatic Council Otto Schell Institute for Digital Transformation (DCOS Institute) begleitet im Zusammenwirken mit den Vereinten Nationen (UNO) die Auswirkungen der Digitalisierung auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Angegliedert ist ein Beraternetzwerk (Prinzipals: Otto Schell und Dr. Horst Walther), das Berater zertifiziert, die Experten für Digitalisierung sind (www.diplomatic-council.org/beraternetz). Träger ist das Diplomatic Council, ein bei den Vereinten Nationen mit Beraterstatus akkreditierter globaler Think Tank zur Verbindung von Diplomatie, Wirtschaft und Gesellschaft.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

Previous Agilität – zum Scheitern verurteilt?
Next Deutsche haben Bedenken bei Chatbots und Co.

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × fünf =