Handel ist Wandel: Führende Retailer forcieren mit ERP von Microsoft ihr Omnichannel-Wachstum


Das neue Kundenbedürfnis nach einem optimalen Kauferlebnis auf allen Vertriebskanälen stellt Handelsunternehmen vor große Herausforderungen. Immer mehr führende Retailer optimieren daher ihre Unternehmensprozesse und nutzen ganzheitliche Lösungen für Enterprise Ressource Planning (ERP). Diese ermöglichen eine integrierte Absatzstrategie (omnichannel) zusammen mit dem Management aller betrieblicher Aspekte (end-to-end) unter einer einheitlichen Oberfläche. Die Unternehmen Breuninger, Jack Wolfskin und die Erwin Müller Group zum Beispiel haben sich dabei für Dynamics AX von Microsoft entschieden.

Microsoft präsentiert auf der jetzt beginnenden Leitmesse für den Handel, EuroShop, wie Retailer mit Microsoft Dynamics und Windows Embedded optimale Kauferlebnisse auf allen Kanälen realisieren. In einer Live-Simulation „Intelligent Retail Experience“ durchlaufen Messebesucher mehrere Stationen beginnend bei der „Homezone“ des Kunden Jack Wolfskin via Webshop und Katalog. Danach sehen sie, wie die Bestellung im ERP-System des Back Office eintrifft und verfolgen den gesamten Prozess bis zur Auslieferung.

Homepage Microsoft Dynamics

Quelle: Microsoft

Homepage Microsoft Dynamics

„Das Marktumfeld des Einzelhandels ist zunehmend durch mobile Endgeräte, globale Dimensionen und Online-Vernetzung geprägt“, sagt Hans-Jürgen Rose, bei Microsoft Deutschland verantwortlich für den Bereich Dynamics. „Geschäftlicher Erfolg hängt dadurch heute immer mehr von einem maßgeschneiderten Angebot für den Kunden ab. Dafür ist eine zielgenaue, persönliche Interaktion in Echtzeit zwischen Unternehmen und Kunden Voraussetzung.“ Intelligente Systeme bilden hier die zentrale Plattform für den Einzelhandel: Sie übersetzen das Kundenkaufverhalten in wichtige Insights und ermöglichen so präzise Vorhersagen über Produktverkäufe, die Entwicklung dynamischer Preismodelle sowie eine differenzierte Ansprache der Verbraucher. Vor diesem Hintergrund stärkt Microsoft in dem für Mai 2014 angekündigten Dynamics AX 2012 Release 3 besonders die Bereiche Mobiler Handel, Katalog- und Telefonvertrieb sowie das Management von Warenwirtschaft und Logistik. Gleichzeitig erweitert Windows Embedded die Leistungsfähigkeit der Windows und Cloud-Technologie. Ob direkt am Point of Sale, über Digital Signage oder Handhelds – Unternehmen verbinden plattformübergreifend Informationen zu Kunden, Daten und Systemen und machen diese sicher und intelligent nutzbar. „Im Vergleich zu anderen Anbietern vereint Microsoft seine Erfahrungen als Händler mit der Bereitstellung modernen Technologien, die über Business Anwendungen, Services, Endgeräten und Consulting-Lösungen ein nahtloses Zusammenspiel garantieren. Für den Einzelhandel entsteht so ein klarer Mehrwert im Kundenverständnis“, ist Rose überzeugt.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Screenshot Microsoft Dynamics Homepage: Microsoft
  • Commerce and savings flat illustration: photodune - Bloomua
Previous 5 Tipps für überzeugendes Content Marketing in 2014
Next Ein Multistore für alle Fälle

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + 4 =