Re-Design für die Content Management Lösung imperia


Screenshot imperia.net

Die Imperia AG unterzieht ihr gleichnamiges Content Management System einem Re-Design. Anfang 2015 wird das neue Major Release imperia CMS 10 veröffentlicht.

Vorab präsentieren die Content-Experten bereits die neue Produkt-Website. Sie besticht durch eine klare, reduzierte Navigation und ein hochwertiges Design. Der Fokus der Gestaltung liegt auf einem Raster im Hintergrund der Seite. Es steht stellvertretend für das Workflow-Grid, das imperia CMS am Markt einzigartig macht. Darüber lassen sich einfach und unkompliziert Prozesse definieren und modifizieren. Eine stimmige Bildwelt rundet das neue Design ab.

Analog zur Website wird das User Interface des neuen Releases imperia CMS 10 überarbeitet. Der Schwerpunkt liegt hierbei vor allem auf einer vereinfachten Menüstruktur und dem reduzierten Design. Neben der Verbesserung der Usability wird es Value Added Service Anbindungen geben, die dem Redakteur die Arbeit erleichtern sollen. imperia CMS ist ein flexibles und modulares System für prozessorientiertes Content Management. Dank des PlugIn-Prinzips ist es schlank im Aufbau und gewährt Autoren die nötige Flexibilität, um schnell und einfach hochwertigen Content zu erstellen.

Ganz nach dem Motto ‚weniger ist mehr‘, hat sich imperia für das CMS 10 auf das Wesentliche konzentriert.

Contentmanager.de Newsletter.
Bleiben Sie informiert. Wöchentlich. Kostenlos.

Bildquellen

  • Screenshot imperia.net: imperia.net
Previous Wie groß ist ein Screen? Responsive Konzeption
Next Whitepaper: "Digitale Trends und Digitales Business – change or die"

No Comment

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + fünf =